Crève-Cœur

Rassegeflügel

Crève-Cœur (auch: Crève-Coeur, Crèvecœur, Crèvecoeur) ist eine Haushuhnrasse aus der Normandie die Mitte des 16. Jahrhunderts erstmals beschrieben wurde und als älteste Haubenhuhnrasse Frankreichs gilt. Erzüchtet wurde die Rasse aus Landhühnern der Region um die Ortschaft Crèvecœur-en-Auge im Département Calvados. Die Rasse verkörpert ein massig wirkendes Landhuhn mit mittelgroßem, etwas länglichem, kantigem Rumpf.[1] Die Betreuung wird vom „Sonderverein der Haubenhühner und seltener Hühnerrassen“ übernommen.

Crève-Cœur
Crève-Cœur
Crèvecœur
Herkunft: Normandie
Jahr: Mitte 16. Jahrhundert
Farbe: schwarz, weiß, perlgrau, blau-gesäumt, gesperbert
Gewicht: Hahn 2,5 – 3,5 kg
Henne 2 – 3 kg
Legeleistung im Jahr: 150 Eier
Eierschalenfarbe: weiß
Eiergewicht: 55 g
Zuchtstandards: BDRG
Liste von Hühnerrassen

Es existiert mit den Zwerg-Crève-Cœur auch eine Zwerghuhnrasse, die vom „Sonderverein der Züchter der Seidenhühner und Zwerg-Haubenhühner“ betreut wird.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fritz Schöne, Frank Peschke: Praxis der Hühner- und Zwerghuhnzucht, Verlag Peschke, Sebnitz 2004, ISBN 3-9809850-0-8, Crève Cœur und Zwerg-Crève-Cœur, S. 224.

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Walter Schwarz und Armin Six: Der große Geflügelstandard in Farbe Band 1 Hühner – Truthühner Perlhühner, 7.,überarbeitete und ergänzte Auflage, Oertel + Spörer, Reutlingen 2004, ISBN 3-88627-511-6

QuellenBearbeiten