Country Music Television

amerikanischer Fernsehsender

Country Music Television (CMT) ist ein US-amerikanischer Fernsehsender, der auf Country-Musik spezialisiert ist.

Country Music Television
Fernsehsender
Programmtyp Spartenprogramm
Empfang Kabel & Satellit
Bildauflösung (Eintrag fehlt)
Sendestart 5. März 1983
Sprache Englisch
Eigentümer Paramount Global
Liste von Fernsehsendern

CMT ging am 5. März 1983 aus Hendersonville das erste Mal auf Sendung. Gründer und Präsident war Glenn D. Daniels, ein texanischer Country-DJ. Zuerst wurde der Kanal noch CMTV abgekürzt, doch nach Klagen von MTV wurde das V weggelassen. Der Familienbetrieb produzierte Musikvideos und zeigte sie auf seinem Sender.[1]

Nachdem der Sender jahrelang Mühe hatte, sich auf dem Markt zu etablieren[2], wurde er 1991 von Gaylord Broadcasting und Group W Satellite Communications für mehr als 30 Millionen Dollar übernommen.[3] Den beiden Gesellschaften gehörte mit The Nashville Network bereits der direkte Konkurrent von CMT. In den 1990er Jahren erreichte CMT fast 30 % der US-amerikanischen Haushalte und 42 % der Kabelfernsehbesitzer. Der Kanal ging 1992 in Europa auf Sendung (in Deutschland als Teil von DF1), 1994 im asiatisch-pazifischen Raum und 1995 in Lateinamerika.[2] 1997 ging der Sender an Westinghouse, dem Besitzer von CBS Corporation,[4] und wurde später über Viacom in MTV Networks eingebunden.

Siehe auch Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. “Big Daddy” CMT & Me. In: CMT Founder’s Site. Abgerufen am 19. September 2022 (englisch).
  2. a b Mary Margaret Butcher: COUNTRY MUSIC TELEVISION. U.S. Cable Network. In: The Museum of Broadcast Communications. Archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 8. April 2009; abgerufen am 19. September 2022 (englisch).
  3. John M. Higgins: Nashville Net closes CMT acquisition deal. In: Multichannel News. 21. Januar 1991, archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 3. Januar 2013; abgerufen am 6. Juli 2022 (englisch).
  4. Westinghouse to acquire TNN, CMT cable. In: United Press International. 10. Februar 1997, abgerufen am 19. September 2022 (englisch).