Cosne d’Épinossous

Fluss in Frankreich

Die Cosne d’Épinossous ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Saône-et-Loire in der Region Bourgogne-Franche-Comté verläuft. Sie entspringt im Gemeindegebiet von Saint-Martin-en-Bresse, entwässert generell in nordwestlicher Richtung durch die Landschaft Bresse und mündet nach rund 22 Kilometern an der Gemeindegrenze von Damerey und Verjux als linker Nebenfluss in die Saône.

Cosne d’Épinossous
Cosne
Daten
Gewässerkennzahl FRU3100560
Lage Frankreich, Region Bourgogne-Franche-Comté
Flusssystem Rhône
Abfluss über Saône → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Saint-Martin-en-Bresse
46° 46′ 10″ N, 5° 4′ 15″ O
Quellhöhe ca. 214 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Damerey und Verjux in die SaôneKoordinaten: 46° 51′ 25″ N, 4° 57′ 49″ O
46° 51′ 25″ N, 4° 57′ 49″ O
Mündungshöhe ca. 173 m[2]
Höhenunterschied ca. 41 m
Sohlgefälle ca. 1,9 ‰
Länge ca. 22 km[3]
Rechte Nebenflüsse Bief de l’Étang Saint-Didier, Bief de Charbonneau
Durchflossene Seen Étang de Villegaudin

Orte am FlussBearbeiten

(Reihenfolge in Fließrichtung)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Quellhöhe gemäß geoportail.gouv.fr
  2. Mündungshöhe gemäß geoportail.gouv.fr
  3. Mouge bei SANDRE (französisch)