Corace

Fluss in Italien
Corace
Der Fluss Corace in der Nähe seiner Mündung

Der Fluss Corace in der Nähe seiner Mündung

Daten
Lage Kalabrien, Provinz Catanzaro, Italien
Flusssystem Corace
Flussgebietseinheit Appennino Meridionale
Quelle am Monte Brutto
Quellhöhe 1050 m s.l.m.
Mündung bei Catanzaro Marina in das Ionische MeerKoordinaten: 38° 49′ 0″ N, 16° 37′ 0″ O
38° 49′ 0″ N, 16° 37′ 0″ O
Mündungshöhe m s.l.m.
Höhenunterschied 1050 m
Sohlgefälle 22 ‰
Länge 48 km
Abfluss NNQ
4,4 m³/s
Linke Nebenflüsse Pomo, Mélito

Der Corace (im Altertum Crotalus) ist ein Fluss in Kalabrien (Italien).

Der Fluss entspringt in 1050 m Meereshöhe am Monte Brutto in der Provinz Cosenza, durchfließt Bianchi und tritt bei der Ponte di Castagna (in der Nähe der Ruinen des Klosters Corazzo) in die Provinz Catanzaro ein. Bei der Eisenbahnstation Serrastretta-Carlópoli nähert er sich bis auf weniger als einen Kilometer dem Flüsschen Amato, das in den Golf von S. Eufémia im Tyrrhenischen Meer entwässert. Teilweise verläuft die Eisenbahnlinie Cosenza – Catanzaro in seinem von Nordwest nach Südost verlaufenden Tal. Bei Gimigliano wendet sich der Fluss in die südsüdöstliche Richtung, die er bis zu seiner Mündung in das Ionische Meer (Golf von Squillace) zwischen Roccelletta und Catanzaro Marina beibehält.