Hauptmenü öffnen

Die Coppa Italia 1973/74, den Fußball-Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften in Italien der Saison 1973/74, gewann der FC Bologna. Bologna traf im Finale auf den SSC Palermo und konnte die Coppa Italia zum zweiten Mal gewinnen. Mit 5:4 nach Elfmeterschießen setzte sich die Mannschaft von Trainer Bruno Pesaola durch, nachdem es nach Ende der Verlängerung 1:1 gestanden hatte. Man wurde Nachfolger des AC Mailand, der sich im Vorjahr gegen Juventus Turin durchgesetzt hatte, diesmal aber bereits in der zweiten Gruppenphase ausgeschieden war.

Als italienischer Pokalsieger 1973/74 qualifizierte sich der FC Bologna für den Europapokal der Pokalsieger des folgenden Jahres, wo man bereits in der ersten Runde gegen den polnischen Vertreter Gwardia Warschau ausschied.

Inhaltsverzeichnis

1. GruppenphaseBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Juventus Turin 4 4 0 0 13:1 8
2. SPAL Ferrara 4 3 0 1 7:8 6
3. Ascoli Calcio 4 2 0 2 4:5 4
4. US Foggia 4 0 1 3 0:3 1
5. AC Arezzo 4 0 1 3 2:9 1
1. Spieltag
AC Arezzo 2:4  SPAL Ferrara
Juventus Turin 3:1  Ascoli Calcio
2. Spieltag
Ascoli Calcio 1:0  US Foggia
SPAL Ferrara 0:5  Juventus Turin
3. Spieltag
Ascoli Calcio 1:0  AC Arezzo
US Foggia 0:1  Juventus Turin
4. Spieltag
AC Arezzo 0:0  US Foggia
SPAL Ferrara 2:1  Ascoli Calcio
5. Spieltag
US Foggia 0:1  SPAL Ferrara
Juventus Turin 4:0  AC Arezzo

Gruppe 2Bearbeiten

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Lazio Rom 4 2 1 1 7:2 5
2. AC Brescia 4 1 3 0 5:3 5
3. FC Varese 4 1 2 1 4:4 4
4. AS Rom 4 0 4 0 1:1 4
5. Novara Calcio 4 0 2 2 1:8 2
1. Spieltag
Lazio Rom 1:0  FC Varese
Novara Calcio 1:1  AC Brescia
2. Spieltag
AC Brescia 2:0  Lazio Rom
Novara Calcio 0:0  AS Rom
3. Spieltag
AC Brescia 2:2  FC Varese
AS Rom 0:0  Lazio Rom
4. Spieltag
AS Rom 0:0  AC Brescia
FC Varese 1:0  Novara Calcio
5. Spieltag
Lazio Rom 6:0  Novara Calcio
FC Varese 1:1  AS Rom

Gruppe 3Bearbeiten

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. SSC Palermo 4 2 2 0 4:1 6
2. AS Bari 4 1 3 0 6:4 5
3. AC Florenz 4 1 2 1 7:5 4
4. Hellas Verona 4 1 2 1 4:4 4
5. AC Perugia 4 0 1 3 2:9 1
1. Spieltag
SSC Palermo 2:0  AC Florenz
AC Perugia 1:1  AS Bari
2. Spieltag
AS Bari 1:1  SSC Palermo
Hellas Verona 1:1  AC Florenz
3. Spieltag
AC Florenz 2:2  AS Bari
AC Perugia 1:3  Hellas Verona
4. Spieltag
AS Bari 2:0  Hellas Verona
SSC Palermo 1:0  AC Perugia
5. Spieltag
AC Florenz 4:0  AC Perugia
Hellas Verona 0:0  SSC Palermo

Gruppe 4Bearbeiten

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Inter Mailand 4 3 1 0 11:3 7
2. Sampdoria Genua 4 1 2 1 3:4 4
3. Como Calcio 4 0 3 1 2:3 3
4. AC Parma 4 1 1 2 3:5 3
5. CC Catania 4 1 1 2 2:6 3
1. Spieltag
Inter Mailand 4:0  CC Catania
Sampdoria Genua 0:0  Como Calcio
2. Spieltag
Como Calcio 1:1  Inter Mailand
AC Parma 1:0  CC Catania
3. Spieltag
Como Calcio 1:1  AC Parma
Sampdoria Genua 1:3  Inter Mailand
4. Spieltag
CC Catania 1:0  Como Calcio
AC Parma 0:1  Sampdoria Genua
5. Spieltag
CC Catania 1:1  Sampdoria Genua
Inter Mailand 3:1  AC Parma

Gruppe 5Bearbeiten

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. AC Cesena 4 2 2 0 6:1 6
2. US Catanzaro 4 3 0 1 6:3 6
3. AC Turin 4 2 1 1 5:4 5
4. AC Reggina 4 1 0 3 2:6 2
5. Ternana Calcio 4 0 1 3 2:7 1
1. Spieltag
AC Reggina 1:2  AC Turin
Ternana Calcio 1:1  AC Cesena
2. Spieltag
AC Cesena 2:0  US Catanzaro
AC Turin 2:1  Ternana Calcio
3. Spieltag
US Catanzaro 1:0  AC Reggina
AC Turin 0:0  AC Cesena
4. Spieltag
AC Cesena 3:0  AC Reggina
Ternana Calcio 0:3  US Catanzaro
5. Spieltag
US Catanzaro 2:1  AC Turin
AC Reggina 1:0  Ternana Calcio

Gruppe 6Bearbeiten

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. FC Bologna 4 2 1 1 8:6 5
2. SSC Neapel 4 2 1 1 7:5 5
3. AC Reggiana 4 0 4 0 4:4 4
4. US Avellino 4 1 1 2 4:6 3
5. CFC Genua 4 1 1 2 3:5 3
1. Spieltag
FC Bologna 2:1  CFC Genua
SSC Neapel 1:1  AC Reggiana
2. Spieltag
US Avellino 0:0  AC Reggiana
SSC Neapel 2:1  FC Bologna
3. Spieltag
US Avellino 3:2  SSC Neapel
AC Reggiana 1:1  CFC Genua
4. Spieltag
FC Bologna 3:1  US Avellino
SSC Neapel 2:0  CFC Genua
5. Spieltag
CFC Genua 1:0  US Avellino
AC Reggiana 2:2  FC Bologna

Gruppe 7Bearbeiten

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Atalanta Bergamo 4 2 2 0 5:0 6
2. Brindisi Sport 4 2 1 1 5:1 5
3. Lanerossi Vicenza 4 2 1 1 5:5 5
4. AS Taranto 4 1 1 2 2:7 3
5. Cagliari Calcio 4 0 1 3 1:5 1
1. Spieltag
Lanerossi Vicenza 0:0  Atalanta Bergamo
AS Taranto 0:0  Cagliari Calcio
2. Spieltag
Atalanta Bergamo 4:0  AS Taranto
Brindisi Sport 3:0  Lanerossi Vicenza
3. Spieltag
Cagliari Calcio 0:2  Brindisi Sport
Lanerossi Vicenza 3:1  AS Taranto
4. Spieltag
Atalanta Bergamo 1:0  Cagliari Calcio
AS Taranto 1:0  Brindisi Sport
5. Spieltag
Brindisi Sport 0:0  Atalanta Bergamo
Cagliari Calcio 1:2  Lanerossi Vicenza

2. GruppenphaseBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. FC Bologna 6 4 1 1 10:5 9
2. Inter Mailand 6 4 0 2 7:5 8
3. AC Mailand 6 2 1 3 8:8 5
4. Atalanta Bergamo 6 1 0 5 6:13 2
1. Spieltag
FC Bologna 1:0  AC Mailand
Inter Mailand 2:0  Atalanta Bergamo
2. Spieltag
Atalanta Bergamo 1:2  FC Bologna
AC Mailand 0:1  Inter Mailand
3. Spieltag
FC Bologna 2:0  Inter Mailand
AC Mailand 2:1  Atalanta Bergamo
4. Spieltag
Atalanta Bergamo 2:4  AC Mailand
Inter Mailand 2:1  FC Bologna
5. Spieltag
Atalanta Bergamo 1:0  Inter Mailand
AC Mailand 1:1  FC Bologna
6. Spieltag
FC Bologna 3:1  Atalanta Bergamo
Inter Mailand 2:1  AC Mailand

Gruppe 2Bearbeiten

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. SSC Palermo 6 3 2 1 8:3 8
2. Juventus Turin 6 2 3 1 6:4 7
3. AC Cesena 6 1 3 2 5:7 5
4. Lazio Rom 6 1 2 3 3:8 4
1. Spieltag
AC Cesena 2:1  Lazio Rom
SSC Palermo 2:0  Juventus Turin
2. Spieltag
AC Cesena 1:1  SSC Palermo
Lazio Rom 0:0  Juventus Turin
3. Spieltag
Juventus Turin 1:1  AC Cesena
Lazio Rom 1:0  SSC Palermo
4. Spieltag
Juventus Turin 1:1  SSC Palermo
Lazio Rom 1:1  AC Cesena
5. Spieltag
Juventus Turin 3:0  Lazio Rom
SSC Palermo 2:0  AC Cesena
6. Spieltag
AC Cesena 0:1  Juventus Turin
SSC Palermo 2:0  Lazio Rom

FinaleBearbeiten

FC Bologna SSC Palermo
 
Finale
23. Mai 1974 in Rom (Stadio Olimpico)
Ergebnis: 1:1 n. V. (1:1, 0:1), 4:3 i. E.
Schiedsrichter: Sergio Gonella
 


Sergio Buso - Tazio Roversi, Angelo Rimbano (76. Eraldo Pecci), Franco Battisodo, Franco Cresci - Ivan Gregori (46. Adriano Novellini), Giacomo Bulgarelli, Pietro Ghetti - Roberto Vieri, Giuseppe Savoldi, Fausto Landini
Trainer: Bruno Pesaola
Sergio Girardi - Alessandro Zanin, Aldo Cerantola, Dario Pighin - Ignazio Arcoleo, Lorenzo Barlassina, Erminio Favalli, Arturo Ballabio (61. Salvatore Vullo), Sandro Vanello - Sergio Magistrelli, Giacomo La Rosa (46. Giorgio Barbana)
Trainer: Corrado Viciani

  1:1 Giuseppe Savoldi (90.)
  0:1 Sergio Magistrelli (32.)
Elfmeterschießen
  1:0 Giacomo Bulgarelli

  Franco Cresci

  2:2 Giuseppe Savoldi

  3:3 Adriano Novellini

  4:3 Eraldo Pecci

  1:1 Sandro Vanello

  1:2 Sergio Magistrelli

  2:3 Giorgio Barbana

  Salvatore Vullo

  Erminio Favalli

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten