Hauptmenü öffnen
Copa del Rey 1907
Pokalsieger Madrid FC (3. Titel)
Austragungsort Estadio del Hipódromo, Madrid
Beginn 24. März 1907
Ende 30. März 1907
Mannschaften 5
Spiele 11
Tore 44  (ø 4 pro Spiel)
Torschützenkönig Antonio Sánchez Neyra (5)
Copa del Rey 1906

Die Copa del Rey 1907 war die fünfte Austragung des spanischen Fußballpokalwettbewerbes.

Am Turnier nahmen neben Organisator und Titelverteidiger Madrid FC vier weitere Mannschaften teil. Die Stadt Bilbao war nicht durch den zweifachen Pokalsieger Athletic vertreten, sondern durch die städtische Auswahlmannschaft Club Vizcaya mit Spielern von Athletic Bilbao, Bilbao FC und Unión Atlética Vizcaína. Die weiteren Teilnehmer waren der Vigo FC mit einigen Spielern des Vigo Excelsior FC, das Team des irischen College in Salamanca Hamilton FC sowie Recreativo Huelva. Der Katalanische Meister X Sporting Club war ebenfalls eingeladen, lehnte aber erneut aufgrund interner und wirtschaftlicher Probleme ab.

Der Wettbewerb fand vom 24. bis zum 30. März 1907 statt. Den Titel sicherte sich zum dritten Mal in Folge der Madrid FC durch einen Sieg im finalen Entscheidungsspiel gegen Club Vizcaya.

Finale GruppenphaseBearbeiten

Das Turnier wurde im Ligamodus ausgetragen, die Spiele fanden im Estadio del Hipódromo in Madrid statt.

Zu einem Kuriosum kam es im letzten Gruppenspiel zwischen dem Madrid FC und Recreativo Huelva. Nicht nur, dass die Madrilenen den personal-geschwächten Andalusiern zwei Spieler ausleihen mussten, sondern auch wegen des Huelva-Torhüters Juan Manuel Fernández Balbuena, der vom eigenen Strafraum aus zu einem Solo ansetzte, alle gegnerischen Spieler umdribbelte und schließlich einen Treffer erzielte, wurde dieses Spiel zu einem kleinen Highlight.

Datum Ergebnis


24. Mär. 1907 Vigo FC 3:3  Recreativo Huelva
24. Mär. 1907 Club Vizcaya 3:2  Madrid FC
25. Mär. 1907 Madrid FC 3:1  Vigo FC
25. Mär. 1907 Club Vizcaya 5:0  Hamilton FC
27. Mär. 1907 Hamilton FC 2:0  Recreativo Huelva
27. Mär. 1907 Vigo FC 2:1  Club Vizcaya
28. Mär. 1907 Madrid FC 5:0  Hamilton FC
28. Mär. 1907 Club Vizcaya 4:0  Recreativo Huelva
29. Mär. 1907 Vigo FC 2:1  Hamilton FC
29. Mär. 1907 Madrid FC 4:2  Recreativo Huelva

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Club Vizcaya  4  3  0  1 013:400  +9 06:20
 1. Madrid FC  4  3  0  1 014:600  +8 06:20
 3. Vigo FC  4  2  1  1 008:800  ±0 05:30
 4. Hamilton FC  4  1  0  3 003:120  −9 02:60
 5. Recreativo Huelva  4  0  1  3 005:130  −8 01:70

Club Vizcaya und der Madrid FC beendeten beide die Gruppenphase punktgleich, wobei die bessere Tordifferenz von Vizcaya nicht titelentscheidend war.

Finales EntscheidungsspielBearbeiten

Da der Madrid FC und Club Vizcaya die Gruppenphase punktgleich beendeten, mussten beide Vereine ein Entscheidungsspiel um den Titel bestreiten, wobei es zu einer Wiederauflage des Gruppenspiels zwischen Madrid und Vizcaya kam, das Vizcaya mit 3:2 gewonnen hatte.

Madrid FC Club Vizcaya
 
Finales Entscheidungsspiel
30. März 1907 in Madrid (Estadio del Hipódromo)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Zuschauer: 6.000
Schiedsrichter: Sidney (Madrid)
Spielbericht
 
Manuel AlcaldeJosé Ángel Berraondo, QuinchoJosé Quirante, Enrique, Manuel YarzaArmando Giralt, Federico Revuelto (C) , José Giralt, Manuel Prast, Pedro Parages Fernando Asuero – Celada, J. Irízar – Tomás Murga, Cárdenas, Gildo – C.F. Simmons, Miguel Sena, Juan Arzuaga, Alfonso Sena, Benigno Larrea
  1:0 Prast (80.)

Durch den Sieg gegen Club Vizcaya verteidigte der Madrid FC seinen Titel und gewann den spanischen Pokal bereits zum dritten Mal in Folge. Dadurch ging der Siegerpokal gleichzeitig in den Besitz von Madrid FC über. Zusätzlich wurde der Verein dadurch alleiniger Rekordsieger vor Athletic Bilbao.

SiegermannschaftBearbeiten

 
Die Siegermannschaft von Madrid FC
1. Madrid FC
 

TorschützenBearbeiten

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 Spanier  Antonio Sánchez Neyra Madrid FC 5
2 Engländer  C.F. Simmons Club Vizcaya 4
Spanier  Armando Giralt Madrid FC 4

WeblinksBearbeiten