Copa de la Reina de Balonmano

Copa de la Reina de Balonmano (deutsch etwa: Handball-Pokal der Königin) ist der Name eines spanischen Pokalwettbewerbs im Frauen-Handball. Veranstaltet wird der Wettbewerb von der Real Federación Española de Balonmano.

GeschichteBearbeiten

Die Copa de la Reina wurde erstmals in der Spielzeit 1979/1980 ausgetragen. Der entsprechende Wettbewerb im Männerhandball, die Copa del Rey, wurde schon seit 1951 ausgespielt.

Das erste Team, das den Wettbewerb gewann, war Esportiu Castelldefels. Mit 20 Pokalsiegen ist der El Osito L'Eliana (unter verschiedenen Namen) Rekordpokalsieger.

Der Sieger des Pokalwettbewerbs tritt in der Supercopa de España gegen den Sieger der División de Honor, der spanischen Meisterschaft, an.

PokalsiegerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.rfebm.com, „Málaga se corona en Illunbe“, 1. Mai 2022, abgerufen am 4. Mai 2022