Hauptmenü öffnen

Das Konservatorium „San Pietro a Majella“ (italienisch: Conservatorio «San Pietro a Majella» di Napoli) ist eine Musikhochschule in Neapel.

Beethoven-Statue des Bildhauers Francesco Jerace (1895) im Innenhof des Konservatoriums

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Konservatorium ist eine der traditionsreichsten musikalischen Ausbildungsstätten der Welt. Es geht zurück auf die vier berühmten Konservatorien der Stadt, die bereits im 16. Jahrhundert gegründet wurden: "Santa Maria di Loreto", "Pietà dei Turchini", "Sant'Onofrio a Capuana" und "Poveri di Gesù Cristo". Es handelte sich ursprünglich um Waisenhäuser, die jedoch im 17. und 18. Jahrhundert als musikalische Ausbildungsstätten so berühmt waren, dass sie später zum Vorbild für andere gleichnamige Konservatorien an anderen Orten wurden. Sie standen auch in einem direkten Zusammenhang zur Entwicklung einer eigenen Opern-Stilrichtung im 18. Jahrhundert, der sogenannten Neapolitanischen Schule.

In seiner heutigen Form wurde die Institution 1808 als Real Collegio di Musica neugegründet und bezog 1826 auf Anordnung des Königs Francesco I. mit der Bezeichnung Reale Conservatorio di Musica di San Pietro a Majella seinen heutigen Sitz im ehemaligen Konvent neben der namensgebenden Kirche von San Pietro a Majella.

Das Konservatorium verfügt auch über eine sehr reiche Bibliothek mit einer Vielzahl historischer Dokumente. In dem zugehörigen Museum befindet sich die einzige bekannte von Antonio Stradivari hergestellte Harfe.

Wichtige Lehrer und SchülerBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Francesco Florimo: La scuola musicale di Napoli e i suoi conservatorii. Con uno sguardo sulla storia della musica in Italia. Napoli: Morano, 1880–1882 (Nachdruck Bologna: Forni, 1969)
  • Dinko Fabris: La città della Sirena. Le origini del mito musicale di Napoli nell’età spagnola, in: Monika Bosse & André Stoll (Hrsg.): Napoli viceregno spagnolo. Una capitale della cultura alle origini dell'Europa moderna (sec. XVI - VII) [Internationales Kolloquium am Zentrum für Interdisziplinäre Forschung Bielefeld]. Napoli: Vivarium; Kassel: Reichenberger, 2001, II, 473–501.
  • Francesco Melisi: Biblioteca del Conservatorio di San Pietro a Majella di Napoli, catalogo dei libretti per musica dell'Ottocento (1800 - 1860). Lucca: Libreria Musicale Italiana Ed., 1990, ISBN 88-7096-010-2

WeblinksBearbeiten