Conselice

italienische Gemeinde

Conselice (Cunsèls auf Romagnol) ist eine Gemeinde mit 9709 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Ravenna in der italienischen Region Emilia-Romagna, sie liegt 46 km östlich von Bologna und 38 km westlich von Ravenna.

Conselice
Wappen
Conselice (Italien)
Conselice
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Ravenna (RA)
Lokale Bezeichnung Cunsèls
Koordinaten 44° 31′ N, 11° 50′ OKoordinaten: 44° 30′ 48″ N, 11° 49′ 44″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 60 km²
Einwohner 9.709 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 48017
Vorwahl 0545
ISTAT-Nummer 039008
Volksbezeichnung Conselicesi
Schutzpatron San Martino
Website www.comune.conselice.ra.it

GeographieBearbeiten

Conselice liegt in der Poebene südlich des Deltas des Po. Durch das Gemeindegebiet fließt der Sillaro.

Es grenzt an die folgenden Gemeinden: Alfonsine, Argenta (FE), Imola (BO), Lugo, Massa Lombarda.

GeschichteBearbeiten

In der Antike lag die Stadt mit dem Namen Caput Silicis an einer Lagune mit Verbindung zu Adria. Caput Silicis, bedeutet in etwa „Am Ende des Via Silicis“, wobei „Silicis“ Kies bezeichnet. Sie war eine Hafenstadt, die wichtig für den Handel mit Stadt, einer alten Stadt der Etrusker war, und lag am Ende der Via Selice, einer römischen Straße die sich mit der Via Emilia kreuzt. Das erste bekannte Dokument, in der die Stadt als portus de capite selcis bezeichnet wird, stammt aus dem Jahre 1084 n. Chr.[2] In dieser Zeit gehörte die Stadt zu Imola, das über den Hafen den Handel mit Venedig abwickelte.

Im 14. Jahrhundert kam Conselice an den Kirchenstaat, der es festungsartig ausbaute. Bereits 1395 fiel es an die Este aus Ferrara. 1598 kam es erneut an den Kirchenstaat bis es sich 1859 nach einem Referendum dem neuen Königreich Italien anschloss.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001 2011
Einwohner 5.440 6.860 7.718 8.659 9.120 9.598 9.758 9.075 8.822 9.837

Quelle: ISTAT

PolitikBearbeiten

Paola Pula (PD) wurde 2014 zur Bürgermeisterin gewählt. Sie löste Maurizio Filippucci (PD) ab, der seit Juni 2004 Bürgermeister war.

PartnerstadtBearbeiten

Söhne und Töchter des OrtesBearbeiten

Conselice ist der Geburtsort des Dichters und Revolutionärs Eleuterio Felice Foresti, später Professor an der Columbia University und Universität der Stadt New York (1842), sowie USA Consulargenereal in Genoa (1856).[3] Zwei örtliche öffentliche Schulen sind ihm gewidmet.

WeblinksBearbeiten

Commons: Conselice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Babini "Dalla Bastia allo Zagnolo: Storia di Conselice" Vol. 1–3
  3. Clevelandmemory