Hauptmenü öffnen

Connection e. V. ist ein deutscher Verein mit Sitz in Offenbach am Main, der Deserteure unterstützt. Die Mitglieder stehen der Friedensbewegung nahe und sind ehrenamtlich tätig.

Connection
Zweck: Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure
Vorsitz: Franz Nadler
Gründungsdatum: 1993[1]
Sitz: Offenbach am Main
Website: www.connection-ev.de

Der Verein unterstützte zunächst mehrere tausend Deserteure bei der Asylsuche während des Balkankrieges. Während des Irakkrieges wurden amerikanische Soldaten unterstützt, die wegen ihrer Versetzung in den Irak flüchteten. Ferner bestehen unter anderem Kontakte zu Gruppen in Israel, Türkei, Eritrea, USA, Algerien, Lateinamerika und Afrika.

Connection fordert, Kriegsdienstverweigerung in Kriegsgebieten als Asylgrund anzuerkennen (so zum Beispiel 2009 für André Shepherd).

Als Periodikum wird der Rundbrief KDV im Krieg herausgegeben.

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Veröffentlichung des Amtsgerichts Offenbach am Main zur Registernummer VR 1567 von November 1993.
  2. Aachener Friedenspreis 1996: Olisa Agbakoba (Nigeria) und Connection e. V. (Nicht mehr online verfügbar.) In: aachener-friedenspreis.de. Archiviert vom Original am 2. September 2016; abgerufen am 31. August 2016.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aachener-friedenspreis.de
  3. Friedrich Siegmund-Schultze Förderpreis für gewaltfreies Handeln. In: eak-online.de, von April 2015, abgerufen am 31. August 2016.
  4. Andreas Schwarzkopf: Rudi Friedrich im Porträt: Ein Stiller unter den Gerechten. In: fr-online.de. 4. Dezember 2009, abgerufen am 31. August 2016.