Hauptmenü öffnen

Communication Breakdown

Lied von Led Zeppelin
Communication Breakdown
Led Zeppelin
Veröffentlichung 12. Januar 1969 (Album), 10. März 1969 (Single)
Länge 2:28
Genre(s) Hard Rock[1], Protopunk[2]
Autor(en) John Bonham, John Paul Jones, Jimmy Page
Label Atlantic
Album Led Zeppelin

Communication Breakdown ist ein Song der britischen Rockband Led Zeppelin, erschienen 1969 auf ihrem Debütalbum Led Zeppelin.

AllgemeinesBearbeiten

Für das hämmernde Gitarrenriff verstärkte Jimmy Page seine Fender Telecaster mit einem kleinen Supro Verstärker. Während des Solos benutzte er zusätzlich ein komplett geschlossenes Vox Wah-Wah-Pedal um den "Gitarre im Schuhkarton"-Sound zu erreichen. "Communication Breakdown" ist einer der wenigen Songs, auf denen Page auch Background-Gesang singt.

Der Song war eine populäte Live-Nummer auf Led Zeppelin Konzerten und der einzige Song, der jedes Jahr, in dem die Band tourte, gespielt wurde. Er wurde normalerweise am Anfang eines Konzerts oder als Zugabe gespielt.

In den USA wurde der Titel als B-Seite der Single "Good Times Bad Times" veröffentlicht. Das 1997 veröffentlichte Album Led Zeppelin BBC Sessions enthält den Song dreimal, jedes Mal mit etwas anderen Improvisationen. Drei Live-Versionen von Auftritten in der TV-Sendung Tous En Scene in Paris 1969, beim Danmarks Radio 1969 und in der Royal Albert Hall 1970 sind auf der Led Zeppelin DVD zu sehen. "Communication Breakdown" ist auch einer der wenigen Songs von Led Zeppelin, für den die Band ein exakt Lippen-synchronisiertes Video erstellt hat, ebenfalls erschienen auf der Led Zeppelin DVD.

VermächtnisBearbeiten

Andy Shernoff, Bassist von The Dictators, erklärte, dass Pages schnelles, nach unten geschlagenes Gitarrenriff in "Communication Breakdown" eine Inspiration für Johnny Ramones (Gitarrist der Ramones) nach unten geschlagenen Gitarrenstil war.[3] Ramone erklärte in der Dokumentation Ramones: The True Story, dass er diese nach unten geschlagene Anschlagstechnik dadurch verbessert hat, dass er den Song in seiner frühen Karriere immer wieder gespielt hat.[4]

Der Song ist bekannt für seine Verwendung in Filmen, vor allem in militärischem Umfeld. In der Folge "G. I. Homer" der Simpsons spielt während eines Armeewerbevideos eine Gruppe Soldaten das Gitarrenriff von "Communication Breakdown". Der Song wurde auch als Filmmusik für den Film Small Soldiers genutzt.[5]

"Communication Breakdown" steht auf der 2003 erschienenen Liste "The 1,001 Greatest Songs to Download Right Now!" des Blender-Magazins.[6]

BesetzungBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Dave Lewis: The Complete Guide to the Music of Led Zeppelin. Omnibus Press, 2004, ISBN 0-7119-3528-9.
  • Chris Welch: Led Zeppelin: Dazed and Confused: The Stories Behind Every Song. Carlton, 1998, ISBN 1-56025-818-7.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. George Case: Jimmy Page: Magus, Musician, Man : An Unauthorized Biography. Backbeat Books, 2009, ISBN 978-0-87930-947-3, S. 125.
    Kevin Courtright: Back To Schoolin. Xulon Press, 2009, ISBN 978-1-61579-045-6, S. 60.
  2. Barney Hoskyns: Led Zeppelin IV: Rock of Ages. Rodale, Inc., 2006, ISBN 1-59486-370-9.
    Albumguide. Rolling Stone. Abgerufen am 3. Februar 2014.
  3. Everett True: Hey Ho Let's Go: Die Story der Ramones. Bosworth Music, 2005, ISBN 3-86543-039-2.
  4. Ramones: The True Story, Classic Rock Legends.
  5. Titelliste bei der Internet Movie Database. Abgerufen am 3. Februar 2014.
  6. Best of All-time Lists, Best of Decade Lists, etc. (Memento des Originals vom 27. Juli 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.acclaimedmusic.net. Abgerufen am 3. Februar 2014.