Communauté de communes des Savanes

Gemeindeverband im französischen Überseedépartement Französisch-Guayana

Die Communauté de communes des Savanes ist ein Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im französischen Überseedépartement Französisch-Guayana. Sie wurde am 1. Januar 2011 gegründet und umfasst vier Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Kourou.[2]

Communauté de communes
des Savanes
Region(en) Französisch-Guayana
Département(s) Französisch-Guayana
Gründungsdatum 1. Januar 2011
Rechtsform Communauté d’agglomération
Verwaltungssitz Kourou
Gemeinden 4
Präsident François Ringuet
SIREN-Nummer 200 027 548
Fläche 11.942,00 km²
Einwohner 29.773 (2019)[1]
Bevölkerungsdichte 2 Einw./km²

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Französisch-Guayana

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Iracoubo 1.748 2.762,00 1 973303 97350
Kourou 24.903 2.160,00 12 973304 97310
Saint-Élie 247 5.680,00 0 973358 97312
Sinnamary 2.875 1.340,00 2 973312 97315
Communauté de communes
des Savanes
29.773 11.942,00 2 –  – 

QuellenBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC des Savanes (SIREN: 200 027 548) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch)