Communauté de communes des Portes de Sologne

französischer Gemeindeverband

Die Communauté de communes des Portes de Sologne ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Er wurde am 14. November 2006 gegründet und umfasst sieben Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich in La Ferté-Saint-Aubin.[2]

Communauté de communes
des Portes de Sologne
Region(en) Centre-Val de Loire
Département(s) Loiret
Gründungsdatum 14. November 2006
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz La Ferté-Saint-Aubin
Gemeinden 7
Präsident Jean-Paul Roche
SIREN-Nummer 200 005 932
Fläche 414,98 km²
Einwohner 15.458 (2017)[1]
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km²
Website http://www.cc-lafertesaintaubin.fr/

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Centre-Val de Loire

Historische EntwicklungBearbeiten

Der Gemeindeverband wurde am 22. Mai 2015 von seiner ursprünglichen Bezeichnung Communauté de communes du Canton de La Ferté-Saint-Aubin auf die aktuelle Bezeichnung umbenannt, da durch die Änderung der Kantonseinteilung in Frankreich der Name nicht mehr passend war.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 trat die Gemeinde Jouy-le-Potier von der ehemaligen Communauté de communes du Val d’Ardoux dem hiesigen Verband bei.

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Ardon 1.092 53,65 20 45006 45160
Jouy-le-Potier 1.357 50,40 27 45175 45370
La Ferté-Saint-Aubin 7.437 86,12 86 45146 45240
Ligny-le-Ribault 1.227 59,21 21 45182 45240
Marcilly-en-Villette 2.131 62,66 34 45193 45240
Ménestreau-en-Villette 1.446 53,62 27 45200 45240
Sennely 712 49,32 14 45309 45240
Communauté de communes
des Portes de Sologne
15.458 414,98 37 –  – 

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC des Portes de Sologne (SIREN: 200 005 932) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 19. September 2017