Communauté de communes Campagne-de-Caux

Die Communauté de communes Campagne-de-Caux ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie wurde am 10. Dezember 1997 gegründet und umfasst 22 Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Goderville.[2]

Communauté de communes
Campagne-de-Caux
Region(en) Normandie
Département(s) Seine-Maritime
Gründungsdatum 10. Dezember 1997
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz Goderville
Gemeinden 22
Präsident Franck Remond
SIREN-Nummer 247 600 505
Fläche 146,04 km²
Einwohner 15.077 (2017)[1]
Bevölkerungsdichte 103 Einw./km²
Website http://www.campagne-de-caux.fr/

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Normandie

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Angerville-Bailleul 188 4,59 41 76012 76110
Annouville-Vilmesnil 471 5,84 81 76021 76110
Auberville-la-Renault 460 4,99 92 76033 76110
Bec-de-Mortagne 648 12,05 54 76068 76110
Bénarville 267 4,39 61 76076 76110
Bornambusc 256 4,18 61 76118 76110
Bréauté 1.350 13,93 97 76141 76110
Bretteville-du-Grand-Caux 1.353 11,41 119 76143 76110
Daubeuf-Serville 402 7,83 51 76213 76110
Écrainville 999 12,98 77 76224 76110
Goderville 2.863 8,02 357 76302 76110
Gonfreville-Caillot 361 4,22 86 76304 76110
Grainville-Ymauville 436 6,34 69 76317 76110
Houquetot 346 4,11 84 76368 76110
Manneville-la-Goupil 1.028 8,85 116 76408 76110
Mentheville 294 3,10 95 76425 76110
Saint-Maclou-la-Brière 470 4,93 95 76603 76110
Saint-Sauveur-d’Émalleville 1.226 7,54 163 76650 76110
Sausseuzemare-en-Caux 432 3,74 116 76669 76110
Tocqueville-les-Murs 279 3,52 79 76695 76110
Vattetot-sous-Beaumont 575 6,99 82 76725 76110
Virville 355 2,49 143 76747 76110
Communauté de communes
Campagne-de-Caux
15.077 146,04 103 –  – 

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC Campagne-de-Caux (SIREN: 247 600 505) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 10. August 2017.