Colwyn Castle

Burg im Vereinigten Königreich

Colwyn Castle ist eine abgegangene Niederungsburg beim Dorf Llansantffraed in der alten walisischen Grafschaft Radnorshire, heute Teil von Powys. Die Burg entstand im Mittelalter an der Stelle eines römischen Forts.[1]

Colwyn Castle
Colwyn Castle beim ‘’Hundred House’’ in Glascwm (Powys). Man kann deutlich das römische Fort sehen, in dessen Resten die Burg errichtet wurde, ebenso wie die Erdwerke der Burg.

Colwyn Castle beim ‘’Hundred House’’ in Glascwm (Powys). Man kann deutlich das römische Fort sehen, in dessen Resten die Burg errichtet wurde, ebenso wie die Erdwerke der Burg.

Staat: Vereinigtes Königreich (GB)
Ort: Llansantffraed
Entstehungszeit: 11. oder 12. Jahrhundert
Burgentyp: Niederungsburg
Erhaltungszustand: Burgstall
Ständische Stellung: Walisischer Adel
Geographische Lage: 52° 11′ N, 3° 18′ WKoordinaten: 52° 10′ 36,8″ N, 3° 18′ 23,4″ W
Höhenlage: 236 m ASLVorlage:Höhe/unbekannter Bezug
Colwyn Castle (Wales)
Colwyn Castle

1196 nahmen die Truppen von Rhys ap Gruffydd im Zuge seines Feldzuges gegen die Normannen die Burg ein.[2] Ralph de Mortimer ließ sie 1242 wieder aufbauen, um seine Herrschaft Maelienydd zu schützen, die er kurz vorher erobert hatte.[3]

Heute sind nur noch Wälle und Gräben von der Burg sichtbar. Sie gilt als Scheduled Monument.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Philip Davis: Colwyn Castle. Gatehouse Gazetteer. Abgerufen am 6. März 2018.
  2. T. Jones (Herausgeber): Brut y Tywysogion: Peniarth MS. 20. University of Wales Press, 1941. S. 136–137.
  3. Samuel Lewis: A Topographical Dictionary of Wales. Institute of Historical Research. S. 85–98. 1849. Abgerufen am 6. März 2018.

WeblinksBearbeiten

Commons: Colwyn Castle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien