Hauptmenü öffnen

Colomby-Anguerny ist eine französische Gemeinde mit 1.121 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Courseulles-sur-Mer.

Colomby-Anguerny
Colomby-Anguerny (Frankreich)
Colomby-Anguerny
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Courseulles-sur-Mer
Gemeindeverband Cœur de Nacre
Koordinaten 49° 16′ N, 0° 24′ WKoordinaten: 49° 16′ N, 0° 24′ W
Höhe 19–69 m
Fläche 5,61 km2
Einwohner 1.121 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 200 Einw./km2
Postleitzahl 14610
INSEE-Code
Website http://anguerny.fr/

Sie entstand mit Wirksamkeit vom 1. Januar 2016 als Commune nouvelle durch die Zusammenlegung der ehemaligen Gemeinden Anguerny und Colomby-sur-Thaon, von denen nur Colomby-sur-Thaon in der neuen Gemeinde der Status einer Commune déléguée zuerkannt wurde. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Anguernys.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Colomby-Anguerny wird von Basly im Norden, Plumetot im Nordosten, Mathieu im Südosten, Villons-les-Buissons im Süden, Cairon im Südwesten, Thaon im Westen sowie Fontaine-Henry in nordwestlicher Richtung umgeben.

GliederungBearbeiten

Ortsteil INSEE-Code Fläche (km²) Einwohnerzahl (2013)[3]
Anguerny (Verwaltungssitz) 14014 2,85 754
Colomby-sur-Thaon 14170 2,76 391

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Colomby-Anguerny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erlass der Präfektur zur Gründung der Commune nouvelle Colomby-Anguerny vom 30.9.2015
  2. Bulletin municipal n°1 der Commune nouvelle Colomby-Anguerny aus dem Jahre 2016
  3. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2013
  4. Kirche Saint-Martin in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  5. Herrenhaus in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)