Coliseum Burgos

Mehrzweckhalle in der spanischen Stadt Burgos in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien und León

Das Coliseum Burgos ist eine Mehrzweckhalle in der spanischen Stadt Burgos in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien und León. Es ist seit 2017 die Spielstätte des Basketballclubs San Pablo Burgos und bietet 9352 Plätze. Bis 2015 trug die Anlage den Namen Plaza de Toros de Burgos und dient hauptsächlich als Stierkampfarena. Die Veranstaltungshalle liegt im Sportkomplex der Stadt direkt neben dem Estadio Municipal de El Plantío, der Heimspielstätte des Fußballverein Burgos CF.

Coliseum Burgos
Die Fassade des Coliseum Burgos nach dem Umbau im Juni 2015
Die Fassade des Coliseum Burgos nach dem Umbau im Juni 2015
Frühere Namen

Plaza de Toros de Burgos (1967–2015)

Daten
Ort Calle la Chopera, 1
SpanienSpanien 09006 Burgos, Kastilien und León, Spanien
Koordinaten 42° 20′ 40″ N, 3° 40′ 42,1″ WKoordinaten: 42° 20′ 40″ N, 3° 40′ 42,1″ W
Eigentümer Stadt Burgos
Baubeginn 18. Oktober 1966
Eröffnung 18. Juni 1967
27. Juni 2015
Erstes Spiel 18. August 2015
SpanienVenezuela
Renovierungen 2015
Oberfläche Beton
Parkett
Sand
Kosten 27.296.037,79 pts (1967)
5,5 Mio. Euro (2015)
Architekt Fernando Obregón Ansorena (1967)
Kapazität 8550 Plätze (Stierkampf)
9454 Plätze (Basketball)
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Basketballspiele des San Pablo Burgos (seit 2017)
  • Stierkampf

GeschichteBearbeiten

Der Bau der Anlage begann am 18. Oktober 1966. Acht Monate später konnte die Einweihung am 18. Juni 1967 gefeiert werden. Sie bot 12.277 Plätze und die Baukosten lagen bei 27.296.037,79 Pts. 2013 kündigte Bürgermeister Javier Lacalle den geplanten Bau einer neuen Mehrzweckarena an. Aufgrund hoher Kosten wurde dieses Vorhaben verworfen und die Renovierung des Coliseums mit Überdachung beschlossen. Am 27. Juni 2015 fand der erste Stierkampf in der modernisierten und ausverkauften Arena statt.[1]

Im Sommer 2017 musste das Coliseum den Vorgaben der höchsten spanischen Spielklasse, der Liga ACB, angepasst werden, nachdem San Pablo Burgos aufgestiegen war.[2] Seine erste Partie trug San Pablo Burgos am 1. Oktober des Jahres gegen Iberostar Tenerife (65:81) aus.[3]

Am 26. November 2017 trafen im Coliseum die Basketballnationalmannschaften der Männer von Spanien und des amtierenden Europameisters Slowenien (92:84), im Rahmen der Qualifikation zur Basketball-Weltmeisterschaft 2019, aufeinander.[4]

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Coliseum Burgos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. L. Sierra: El Coliseum se estrena con lleno absoluto. In: diariodeburgos.es. 27. Juni 2015, abgerufen am 29. Juli 2020 (spanisch).
  2. El San Pablo quiere conocer el estado real del Coliseum. In: elcorreodeburgos.elmundo.es. 24. August 2017, abgerufen am 29. Juli 2020 (spanisch).
  3. Llego el gran día, Burgos se estrena en ACB. In: burgosconecta.es. 30. September 2017, abgerufen am 29. Juli 2020 (spanisch).
  4. Juan Jiménez Seguir: Fiesta de la nueva España ante la campeona de Europa, Eslovenia. In: as.com. As, 26. November 2017, abgerufen am 29. Juli 2020 (spanisch).