Hauptmenü öffnen

Colin Smith (Eishockeyspieler)

kanadischer Eishockeyspieler
Flag of Canada and Germany.svg  Colin Smith Eishockeyspieler
Geburtsdatum 20. Juni 1993
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 178 cm
Gewicht 84 kg
Position Center
Nummer #89
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2012, 7. Runde, 192. Position
Colorado Avalanche
KHL Junior Draft 2016, 4. Runde, 98. Position
Dinamo Riga
Karrierestationen
2009–2013 Kamloops Blazers
2013–2015 Lake Erie Monsters
2015–2016 San Antonio Rampage
2016–2017 Toronto Marlies
2017 San Antonio Rampage
2017–2018 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
2018 Stockton Heat
2018–2019 Eisbären Berlin
seit 2019 ERC Ingolstadt

Colin Dean Smith (* 3. Mai 1992 in Edmonton, Alberta) ist ein deutsch-kanadischer Eishockeyspieler, welcher seit der Saison 2019/20 beim deutschen Erstligisten ERC Ingolstadt unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Colin Smith begann seine Karriere als Eishockeyspieler 2006 bei den CAC Canadians Bantam AAA in der Alberta Major Bantam Hockey League (AMBHL)[1], einer Liga für Spieler unter 15 Jahren[2] im Zuständigkeitsbereich von Hockey Canada und Hockey Alberta. 2008 lief er für die CAC Edmonton Canadians Mdgt AAA auf, die in der Alberta Midget Hockey League (AMHL)[3] antraten. 2009/10 hatte Smith seinen ersten internationalen Einsatz bei der World U-17 Hockey Challenge 2010 für das Team Canada Pacific. In der folgenden Saison trat er bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2011 für Kanada an.

Als Junior schaffte er den Sprung in eine der drei höchsten kanadischen Juniorenliga, der WHL. Hier spielte er ab der Saison 2008/09 für die Kamloops Blazers für welche er 5 Spielzeiten aktiv war. In seiner letzten Spielzeit 2012/13 für das Team aus British Columbia erreichte er das Western Conference-Finale der WHL und war dabei mit 106 Punkten erfolgreichster Spieler der Blazers, unter den Top 10 der punktbesten Spieler der WHL in dieser Saison und wurde in das First All Star Team der Western Conference gewählt. Daraufhin erhielt er von der Organisation der Colorado Avalanche einen dreijährigen Entry Level Contract, welcher auch die Spielberechtigung für deren jeweiliges AHL-Team enthielt.[4]

Smith spielte zwei Jahre in der AHL für die Lake Erie Monsters, dort als einziger Spieler, der in seiner ersten Profisaison in allen 76 Partien auflief. Im Spieljahr 2014/15 debütierte er in der National Hockey League für die Colorado Avalanche. Anschließend wurde er zu den Toronto Maple Leafs transferiert. Die Saison 2017/18 verbrachte er bei den Wilkes-Barre/Scranton Penguins und Stockton Heat. Insgesamt war er 5 Spielzeiten für 5 verschiedene Teams in der AHL aktiv. Dabei erzielte er in jeder Spielzeit mehr als 30 Punkte, in der Saison 2015/16 war er mit 56 Punkten unter den Top-20 Spielern der Liga.[5]

Am 28. Juni 2018 stimmte Colin Smith einem Einjahresvertrag mit den Eisbären Berlin in der DEL zu. Im Februar 2019 erhielt er die deutsche Staatsbürgerschaft.[6] Für die folgende Spielzeit 2019/20 schloss er sich dem Ligakonkurrenten ERC Ingolstadt an.[7]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

 
Smith im Trikot der Toronto Marlies (rechts)

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2008/09 Kamloops Blazers WHL 8 0 4 4 4 4 0 1 1 0
2009/10 Kamloops Blazers WHL 48 5 21 26 46 4 2 2 4 2
2010/11 Kamloops Blazers WHL 72 21 29 50 61
2011/12 Kamloops Blazers WHL 72 35 50 85 51 11 3 7 10 12
2012/13 Kamloops Blazers WHL 72 41 65 107 72 12 2 12 14 2
2013/14 Lake Erie Monsters AHL 76 8 26 34 66
2014/15 Colorado Avalanche NHL 1 0 0 0 0
2014/15 Lake Erie Monsters AHL 53 12 19 31 22
2015/16 San Antonio Rampage AHL 54 13 21 34 33
2015/16 Toronto Marlies AHL 23 7 15 22 4 9 1 4 5 2
2016/17 Toronto Marlies AHL 52 8 20 28 22
2016/17 San Antonio Rampage AHL 21 6 13 19 10
2017/18 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 35 5 13 18 12
2017/18 Stockton Heat AHL 24 4 13 17 16
WHL gesamt 272 102 169 271 234 31 7 22 29 16
AHL gesamt 338 63 140 203 185 9 1 4 5 2
NHL gesamt 1 0 0 0 0

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2010 Canada Pacific U17-WHC 5. Platz 5 1 3 4 4
2011 Kanada U18-WM 4. Platz 7 2 1 3 14
Junioren gesamt 12 3 4 7 18

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.ambhl.ab.ca/constitution.php
  2. https://www.hockeycanada.ca/en-ca/hockey-programs/players/essentials/categories/bantam
  3. http://amhl.ab.ca/
  4. Colin Smith season highlights. blazerhockey.com, 31. Juli 2013, abgerufen am 16. August 2019 (englisch).
  5. Colin Smith. hockeysfuture.com, abgerufen am 16. August 2019 (englisch).
  6. Marcel Stein: Die Eisbären Berlin spielen mit dem richtigen Pass. In: morgenpost.de. 7. Februar 2019, abgerufen am 4. März 2019.
  7. Colin Smith kommt für Daniel Sparre zum ERC Ingolstadt. hockeyweb.de, 20. Juli 2019, abgerufen am 16. August 2019.