Cold Spring (New York)

Ort im US-Bundesstaat New York

Cold Spring, auch genannt Cold Spring-on-Hudson, ist ein kleiner Ort direkt am Hudson River ca. 80 km nördlich von New York City im Nordosten der USA. Der Ort ist Teil der Town of Philipstown im Putnam County. Im Jahr 2000 hatte Cold Spring 1983 Einwohner; beim Census 2010 waren es 2013 Einwohner.[1]

Cold Spring

Main Street
Lage in New York
Cold Spring (New York)
Cold Spring
Basisdaten
Gründung: 1846
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County: Putnam County
Koordinaten: 41° 25′ N, 73° 57′ WKoordinaten: 41° 25′ N, 73° 57′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1.971 (Stand: 2017)
Bevölkerungsdichte: 1.232 Einwohner je km2
Fläche: 1,6 km2 (ca. 1 mi²)
Höhe: 35 m
Postleitzahl: 10516
Vorwahl: +1 845
FIPS: 36-16936
GNIS-ID: 970022
Website: www.coldspringny.gov
Bürgermeister: Dave Merandy

GeografieBearbeiten

Bedeutend an dem Ort ist die einmalige Lage im Hudson Valley inmitten der Hudson Highlands. Cold Spring grenzt im Westen an den Hudson River und ist umgeben vom Hudson Highlands State Park.

GeschichteBearbeiten

Die ersten Siedler ließen sich im Gebiet des heutigen Cold Spring ab etwa 1730 nieder. Anfang des 19. Jahrhunderts entstand entlang des Hudson River ein Dorf, das vornehmlich vom Handel lebte. Entscheidend für den folgenden Aufschwung des Ortes war die Errichtung der nahe gelegenen Eisenhütte West Point Foundry im Jahre 1818. Hier wurden insbesondere während des Amerikanischen Bürgerkriegs Waffen und Munition für die Union Army hergestellt, sodass in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zahlreiche Arbeitskräfte und mit ihnen weiterer Handel nach Cold Spring zogen. Mit der Schließung der Hütte im Jahre 1911 verlor auch der Ort wieder an Bedeutung. Seit den 1970er Jahren wurde Cold Spring zunehmend touristisch erschlossen.[2]

PersönlichkeitenBearbeiten

Cold Spring ist der Geburtsort von Emily Warren Roebling (1843–1903), die den Bau der Brooklyn Bridge zu Ende führte, nachdem ihr Ehemann Washington Augustus Roebling wegen einer schweren Erkrankung, die er sich im Zuge der Bauarbeiten zugezogen hatte, als Bauleiter der von seinem Vater geplanten Brücke ausfiel.

Söhne und Töchter der Stadt

SonstigesBearbeiten

Cold Spring war Drehort mehrerer Filme, unter anderem „Ein Brief an drei Frauen“ von Joseph L. Mankiewicz aus dem Jahr 1949.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. U.S. Census Buero - Schätzung 2009 für Cold Spring, New York
  2. A History of Cold Spring. www.coldspringny.gov, abgerufen am 6. Mai 2009 (englisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Cold Spring, New York – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien