Hauptmenü öffnen

Codex Welser

Ansicht der Stadt Erkelenz
Ansicht von Haus Paland in Borschemich

Der Codex Welser ist eine um 1720 entstandene Landesbeschreibung und Bestandsaufnahme des Herzogtums Jülich. Der Codex wird nach seinem Autor Johann Franz von Welser benannt und beinhaltet neben 39 herrschaftlichen Porträts und 28 Karten der Ämter und Städte auch 242 kolorierte Zeichnungen von befestigten Städten und Burglehn („Ritter/Adeliche und Lehn-Stätt und Flecke Der Gülicher Provintz welche in guten Baustand stehen/seint alhier nach dem U B entworfen“) in alphabetischer Ordnung. So zeigt die erste Landtafel in 46 Miniaturen die Orte Aldenhoven bis Dülcken. Neben der Ortsangabe finden sich unter den Bildern bei Burgen auch die Angaben des damaligen Besitzers, was die Zuordnung und Datierung der Bilder erleichtert.

Zwei nur geringfügig unterschiedliche Exemplare befinden sich in der Bayerischen Staatsbibliothek (Signatur Cgm 2635) und im Historischen Archiv der Stadt Köln. Das Münchner Exemplar wurde inzwischen vollständig digitalisiert; Strukturdaten innerhalb der digitalen Präsentation erleichtern die Suche. Zusätzlich dazu bietet die Bayerische Staatsbibliothek über ihren Online-Katalog (OPAC) eine ausführliche Liste aller Karten, Personenporträts und Ortsabbildungen an.

LiteraturBearbeiten

  • Peter H. Meurer: Der „Codex Welser“. Eine frühe Topographie des Herzogtums Jülich von 1723. In: Beiträge zur Jülicher Geschichte. Mitteilungen des Geschichtsvereines 44, 1977, ISSN 0572-6123, S. 1–42.
  • Wilhelm Gütling: Jülich-Bergische Landesaufnahme im 18. Jahrhundert. In: Düsseldorfer Jahrbuch 40, 1938, ISSN 0342-0019, S. 289–313.
  • Joachim Deeters: Städte und Gemeinden des Kreises Heinsberg im Codex Welser. In: Heimatkalender des Kreises Heinsberg 1974, ISSN 1615-7761, S. 25.
  • Severin Corsten: Herrensitze im Kreis Heinsberg im Codex Welser. In: Heimatkalender des Kreises Heinsberg 1975, ISSN 1615-7761, S. 96–101.
  • Everhard Kleinertz: Alte handgezeichnete Kölner Karten. Historisches Archiv, Köln 1977, (Ausstellung, Köln, Historische Archiv, 26. August – 15. November 1977), Tafel 4.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Codex Welser – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien