Hauptmenü öffnen

Das Cobo Center in Detroit, Michigan ist mit etwa 67.400 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine der größten Hallen der USA. Jährlich in der 2. und 3. Januarwoche findet hier eine der wichtigsten Automobilmessen statt, die North American International Auto Show, kurz NAIAS. Doch auch andere wichtige und bekannte Messen und Konzerte finden dort statt. Von 1961 bis 1978 war der Rundbau u. a. die Heimatstätte der Detroit Pistons aus der NBA, bis diese in den Pontiac Silverdome umzogen. Derzeit ist das Roller-Derby-Team der Detroit Derby Girls in der Halle beheimatet.

Cobo Center
Cobo Center Logo.png
Das Cobo Center
Das Cobo Center
Frühere Namen

Cobo Hall

Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit, Michigan, USA
Koordinaten 42° 19′ 34″ N, 83° 2′ 49″ WKoordinaten: 42° 19′ 34″ N, 83° 2′ 49″ W
Eröffnung 1960
Renovierungen 2009–2015
Oberfläche Parkett
Eisfläche
Kapazität 12.191
Verein(e)
Veranstaltungen

2009 wurde die Renovierung und Erweiterung für rund 270 Millionen US-Dollar beschlossen. Das Bauprojekt startete 2009 und wurde in drei Phasen bis zum Jahr 2015 abgeschlossen.[1] Ein Dokumentarfilm wird mittlerweile über das Cobo Center gedreht.

Im Februar 2019 wurde verkündet, dass die Chemical Bank mit Sitz in Detroit die Namensrechte des Cobo Centers für 22 Jahre übernommen habe. Die Chemical Bank will hierfür 1,5 Millionen Dollar pro Jahr zahlen. Nach einer erfolgreichen Fusion der Bank mit der TCF Financial Corporation solle der neue Name TCF Center angenommen werden.[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cobo Center – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. cobocenter.com: Detaillierte Angaben über den Umbau des Gebäudekomplexes (englisch)
  2. eu.detroitnews.com: Chemical Bank to pay $33M to rename Cobo Center, abgerufen am 19. Mai 2019