Hauptmenü öffnen

Clemens Menze

deutscher Pädagoge und Rektor der Universität zu Köln
Grabstätte in Tietelsen

Clemens Menze (* 20. September 1928 in Tietelsen im Kreis Höxter; † 12. Oktober 2003 in Köln) war ein deutscher Pädagoge und Professor für Pädagogik an der Universität zu Köln sowie Rektor der Universität von 1975 bis 1977. Zu seinen Hauptforschungsgebieten gehörten die Pädagogik und Menschenlehre[1] Wilhelm von Humboldts sowie die von Humboldt angestoßene Bildungsreform in Preußen zu Beginn des 19. Jahrhunderts.[2] Menze war Mitglied der katholischen Studentenverbindungen K.St.V. Borussia-Königsberg und Alsatia zu Köln im KV.

EhrungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Clemens Menze: Wilhelm von Humboldts Lehre und Bild vom Menschen. A. Henn, Ratingen 1965.
  2. Clemens Menze: Die Bildungsreform Wilhelm von Humboldts. Schroedel, Hannover 1975.