Hauptmenü öffnen

Chrom(III)-chromat

chemische Verbindung

Chrom(III)-chromat ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Chromate (ein Salz der Chromsäure). Es tritt häufig auch als Hexahydrat Cr2(CrO4)3·6H2O auf.

Strukturformel
2 Chrom-3+-Ion 3 Chromation
Allgemeines
Name Chrom(III)-chromat
Andere Namen
  • Dichromtris(chromat)
  • chromsaures Chromoxid
Summenformel Cr2(CrO4)3
Kurzbeschreibung

dunkelvioletter bis schwarzer Feststoff[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 24613-89-6
EG-Nummer 246-356-2
ECHA-InfoCard 100.042.127
PubChem 32520
Wikidata Q1087509
Eigenschaften
Molare Masse 466,70 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

2,27 g·cm−3[1]

Löslichkeit

löslich in Wasser (96,6 g·l−1)[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP),[2] ggf. erweitert[1]
03 – Brandfördernd 08 – Gesundheitsgefährdend 05 – Ätzend
07 – Achtung 09 – Umweltgefährlich

Gefahr

H- und P-Sätze H: 271​‐​350​‐​314​‐​317​‐​410
P: ?
Zulassungs­verfahren unter REACH

besonders besorgnis­erregend: krebs­erzeugend (CMR)[3]; zulassungs­pflichtig[4]

MAK

Schweiz: 5 μg·m−3 (berechnet als Chrom)[5]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

EigenschaftenBearbeiten

Chrom(III)-chromat ist ein starkes Oxidationsmittel.

VerwendungBearbeiten

Chrom(III)-chromat kann zur Herstellung von Chromdioxid[6] und zur Beschichtung von Metallen verwendet werden.[7]

SicherheitshinweiseBearbeiten

Chrom(III)-chromat ist krebserregend und brandfördernd.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Eintrag zu Chrom(III)-chromat in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 21. Februar 2017 (JavaScript erforderlich).
  2. Eintrag zu Dichromium tris(chromate) im Classification and Labelling Inventory der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA), abgerufen am 1. Februar 2016. Hersteller bzw. Inverkehrbringer können die harmonisierte Einstufung und Kennzeichnung erweitern.
  3. Eintrag zu CAS-Nr. 24613-89-6 in der SVHC-Liste der Europäischen Chemikalienagentur, abgerufen am 20. August 2014.
  4. Eintrag zu CAS-Nr. 24613-89-6 im Verzeichnis der zulassungspflichtigen Stoffe der Europäischen Chemikalienagentur, abgerufen am 20. August 2014.
  5. Schweizerische Unfallversicherungsanstalt (SUVA): Grenzwerte – Aktuelle MAK- und BAT-Werte für Chrom(VI)-Verbindungen, abgerufen am 27. Oktober 2015.
  6. Patentschrift
  7. henkel.com: Alodine 1132 Touch-N-Prep Light Metals Conversion Coating (MSDS eines Beschichtungsgemisches, englisch), abgerufen am 29. August 2013.