Hauptmenü öffnen

Christopher Daniel Barnes

US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher

Christopher Daniel Barnes (* 7. November 1972 in Portland, Maine), der auch als C. D. Barnes und C. B. Barnes bekannt ist, ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Sprecher.

Inhaltsverzeichnis

Leben und KarriereBearbeiten

Barnes ist der Sohn von Steve Barnes und Carol Nixons. Er wuchs zusammen mit seinen zwei Geschwistern Lisa und Steve in Portland auf; seine Schwester ist ebenfalls Schauspielerin. Bereits im Alter von acht Jahren hatte er als Kindermodell Auftritte in New York City und spielte in Werbespots.

Sein Fernsehdebüt hatte er 1984 in dem Film Eine Agentin zuviel (engl. American Dreamer) an der Seite von Tom Conti und Jobeth Williams. Im Alter von 13 Jahren zog seine Familie nach Kalifornien und Barnes erhielt die Rolle des Scott Hayden in der von 1986 bis 1987 produzierten 22-teiligen Science Fiction-Fernsehserie Der Mann vom anderen Stern (engl. Starman), an der Seite von Robert Hays. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Kinofilm mit Jeff Bridges.

Zahlreiche Nebenrollen in Fernsehserien und Fernsehfilmen folgten, unter anderem in den Sitcoms Day by Day als Ross Harper und Malcolm & Eddie, in der er die Figur des Tim verkörperte.

In den Jahren 1995 und 1996 spielte er die Rolle des Greg Brady im Kinofilm Die Brady Family und dessen Fortsetzung Die Brady Family 2. 1997 wurde er zusammen mit Christine Taylor für einen MTV Movie Award nominiert.

Im englischen Sprachraum ist Barnes vor allem durch seine Sprechertätigkeit bekannt; er synchronisierte zahlreiche Zeichentrick-Charaktere. Hierzu gehört unter anderem die Figur des Prinzen Eric aus dem Disney-Film Arielle, die Meerjungfrau (1989); die Produzenten wählten Barnes, weil er trotz seiner damals 16 Jahre wesentlich älter klang. Auch in dem auf dem Film basierenden Videospiel Kingdom Hearts II (Square Enix/Disney) lieh er der Figur seine Stimme. Zwischen 1994 bis 1998 lieh er dem Titelhelden Spider-Man in der New Spider-Man-Animationsserie ebenfalls seine Stimme.

Als Jugendlicher war Barnes der nationale Jugendsprecher der Umweltschutz-Organisation Greenpeace in den USA. 2004 machte Barnes seinen Bachelor und 2009 erhielt er seinen Master. Er ist seit 2012 mit Rebecca Guyadeen verheiratet.

AuszeichnungenBearbeiten

  • 1988: Nominierung als „Bester junger Schauspieler“ für Der Mann vom anderen Stern (1988 Young Artist Awards, Drama)
  • 1988: Nominierung als „Bester junger Schauspieler“ für Day by Day (1988 Young Artist Awards, Comedy)
  • 1997: Nominierung – zusammen mit Christine Taylor – für den „Besten Kuss“ in Die Brady Family (1997 MTV Movie Awards)

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 1984: Eine Agentin zuviel (American Dreamer)
  • 1985: Picking Up the Pieces
  • 1985–1986: As the World Turns
  • 1986: Der Mann vom anderen Stern (Starman)
  • 1989: Arielle, die Meerjungfrau (Stimme)
  • 1989: Day by Day
  • 1989: Just Perfect
  • 1989: Private Affairs
  • 1990: Golden Girls
  • 1990: Abenteuer in Malaysia
  • 1990: Captain Planet and the Planeteers (Stimme)
  • 1990: Testing Dirty
  • 1991: Party Time mit Frankenstein
  • 1992: Murder Without Motive: The Edmund Perry Story
  • 1992: Vier mal Herman (Herman’s Head)
  • 1993: Time Trax – Zurück in die Zukunft
  • 1995: Blossom
  • 1995: Between Mother and Daughter
  • 1995: Die Brady Family
  • 1995: Real Ghosts
  • 1995: Spring Fling – Frühling in Watercrest
  • 1995: Summer Camp (A Pig’s Tale)
  • 1995: Überflieger (Wings)
  • 1995–1998: Spider-Man (Stimme)
  • 1996: Clueless – Die Chaos-Clique (Fernsehserie)
  • 1996: Die Brady Family 2
  • 1998: Beverly Hills, 90210
  • 1999: Malcolm & Eddie
  • 1999: The Amazing Adventures of Spider-Man (Stimme)
  • 2000: Eine himmlische Familie
  • 2000: J. A. G. – Im Auftrag der Ehre
  • 2001: Ein Hauch von Himmel
  • 2001: Girlfriends
  • 2002: Cinderella 2 – Träume werden wahr (Stimme)
  • 2004: Shut Up and Kiss Me!

WeblinksBearbeiten