Hauptmenü öffnen

Christophe Laporte

französischer Radrennfahrer
Christophe Laporte Straßenradsport
Christophe Laporte (2015)
Christophe Laporte (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 11. Dezember 1992 (27 Jahre)
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Cofidis, Solutions Crédits
Funktion Fahrer
Team(s)
08/12-12/12
2014–
La Pomme Marseille (Stagiaire)
Cofidis, Solutions Crédits
Letzte Aktualisierung: 19. Dezember 2018
Laporte bei der Tour de France 2018

Christophe Laporte (* 11. Dezember 1992 in La Seyne-sur-Mer) ist ein französischer Straßenradrennfahrer.

Sportliche KarriereBearbeiten

2012 gewann Christophe Laporte die Tour de la Moselle, 2013 die Tour du Canton de Saint-Ciers sowie eine Etappe der Tour de la Manche.

2014 erhielt Laporte einen Vertrag beim Team Cofidis. Im Jahr darauf er erstmals an einer der großen Rundfahrten teil. Bei der Tour de France 2015 war er einer der jüngsten Teilnehmer.[1] Er beendete die Rundfahrt als 121er. Bis 2018 startete er jährlich bei der Tour. 2015 sowie 2017 entschied er die Tour de Vendée für sich.

2018 war Laportes bis dahin erfolgreichstes Jahr: Er gewann jeweils einer des Etoile de Bessèges, der Belgien-Rundfahrt und der Luxemburg-Rundfahrt. Bei der Tour La Provence entschied er zwei Etappen und die Punktewertung für sich und beendete das bretonische Rennen Tro Bro Leon als Sieger.

ErfolgeBearbeiten

2015
2017
2018
2019

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2015 2016 2017 2018 2019
  Giro d’Italia -
  Tour de France 127 157 133 124 DNF
  Vuelta a España

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

WeblinksBearbeiten

  Commons: Christophe Laporte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. radsport-aktiv.de: 198 Profis aus 32 Nationen am Start der Tour de France, 2. Juli 2015, abgerufen am 13. Juli 2015.