Hauptmenü öffnen
Christine Beier
Spielerinformationen
Geburtstag 12. Dezember 1983
Geburtsort Kyritz, DDR
Staatsbürgerschaft DeutscheDeutsche deutsch
Körpergröße 1,78 m
Spielposition Rückraum
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Füchse Berlin
Trikotnummer 20
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
00000000 DeutschlandDeutschland MTV Wünsdorf
0000 DeutschlandDeutschland SV Lok Rangsdorf
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2003 DeutschlandDeutschland SV Lokomotive Rangsdorf
2003–2007 DeutschlandDeutschland SV Berliner VG 49
2007–2013 DeutschlandDeutschland Frankfurter Handball Club
2013– DeutschlandDeutschland Füchse Berlin
Nationalmannschaft
Debüt am 7. März 2009 in Neckarsulm
            gegen RumänienRumänien Rumänien
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 58 (66)[1]

Stand: 10. September 2015

Christine Beier (* 12. Dezember 1983 in Kyritz) ist eine deutsche Handballspielerin.

KarriereBearbeiten

Als Beier die 7. Klasse besuchte, begann sie das Handballspielen beim MTV Wünsdorf. Ein Jahr später schloss sie sich dem SV Lokomotive Rangsdorf an und wechselte 2003 in die 2. Liga zum SV Berliner VG 49, wo die Sportstudentin in der Saison 2006/07 auf 189 erzielte Tore kam.[2] Von Saison 2007 bis 2013 stand die 1,78 Meter große Rückraumspielerin beim Bundesligisten Frankfurter Handball Club unter Vertrag. Nachdem der FHC Insolvenz anmelden musste, wechselte sie zum Zweitligisten Füchse Berlin, mit dem sie 2014 in die Bundesliga aufstieg.[3]

Sie stand im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft für die Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2009 in der Volksrepublik China, mit der sie den 7. Platz erreichte. Weiterhin nahm sie an der Weltmeisterschaft 2013 teil und erzielte sechs Treffer in sieben Partien.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Frauen-Nationalmannschaft
  2. handball.svlok-rangsdorf.de: Christine Beier vom 5. Dezember 2012, abgerufen am 14. November 2013
  3. handball-world.com: Spreefüxxe verstärken sich mit Nationalspielerin und Linksaußen aus Frankfurt/Oder vom 17. Juli 2013, abgerufen am 17. Juli 2013
  4. www.ihf.info: Cumulative Statistics, abgerufen am 19. Dezember 2013