Hauptmenü öffnen
Christian Poser Bobsport
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 16. August 1986
Geburtsort CottbusDeutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR
Größe 184 cm
Gewicht 103 kg
Beruf Brandmeisteranwärter
Karriere
Disziplin Zweier, Vierer
Position Anschieber
Verein SC Potsdam
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Bob-WeltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Gold0 Königssee 2011 Vierer
0Silber0 Winterberg 2015 Vierer
0Bronze0 Lake Placid 2012 Vierer
Deutsche MeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Gold0 2011 Vierer
0Gold0 2012 Vierer
letzte Änderung: 25. Dezember 2018

Christian Poser (* 16. August 1986 in Cottbus) ist ein deutscher Bobfahrer.

KarriereBearbeiten

Christian Poser ist seit 2008 als Anschieber im Bobsport aktiv. 2010 belegte er bei der Junioren-Weltmeisterschaft den 4. Platz im Vierer.

Bei der Bob-Weltmeisterschaft 2011 am Königssee wurde als einer der Anschieber von Pilot Manuel Machata Weltmeister im Vierer. Ein Jahr später holte er bei der Bob-Weltmeisterschaft in Lake Placid zusammen mit Manuel Machata, Marko Hübenbecker und Andreas Bredau die Bronzemedaille.

Im Bob von Pilot Thomas Florschütz gab Poser sein olympisches Debüt bei den Winterspielen 2014 in Sotschi. Zusammen mit Kevin Kuske und Joshua Bluhm erreichte er den siebten Rang.

Ein Jahr später schob der Cottbuser bei der Bob-Weltmeisterschaft 2015 in Winterberg den Viererbob von Nico Walther zur Silbermedaille.

Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang trat er sowohl im Zweier-, als auch im Viererbob an. Im Zweierbob von Nico Walther belegte das Duo den vierten Rang. Im Viererbob von Johannes Lochner erreichte Poser zusammen mit den beiden anderen Anschiebern Christopher Weber und Christian Rasp den achten Platz.

WeblinksBearbeiten