Hauptmenü öffnen

Christian Manz (Spezialeffektkünstler)

Spezialeffekt-Künstler

Christian Manz ist ein VFX Supervisor, der bei Framestore CFC arbeitet und 2011 für Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 für den Oscar in der Kategorie Beste visuelle Effekte nominiert wurde.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Manz studierte an der Kingston University in London angewandte Kunst.[1] Nach seinem Abschluss begann er bei Framestore als Spezialist für Visuelle Effekte zu arbeiten. Er wirkte an Fernsehserien wie Das zehnte Königreich, Dinotopia und Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster mit.

Bei den Filmen Harry Potter und der Feuerkelch und Der goldene Kompass arbeitete er erstmals als VFX Supervisor. 2011 wurde er für Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 in der Kategorie Beste visuelle Effekte für den Oscar nominiert. Derzeit arbeitet er an dem Spielfilm 47 Ronin mit Keanu Reeves.

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Christian Manz - VFX Supervision. Internetseite von Framestore. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 13. Januar 2013 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.framestore.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.