Hauptmenü öffnen

Das Christentum ist in Turkmenistan die Religion einer Minderheit.

Etwa 9 % der Bevölkerung Turkmenistans sind Christen.[1]

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

In der Verfassung des Landes wird der Begriff Religionsfreiheit zwar erwähnt, dennoch werden gelegentlich Bibeln beschlagnahmt. Lange Zeit war außer der russisch-orthodoxen Kirche keine andere christliche Kirche anerkannt. Ethnische Turkmenen, die zum Christentum konvertieren, sind dem Druck durch die turkmenischen Behörden ausgesetzt.[2] Auch Mollas setzen sie unter Druck, Fälle der Folterung von Christen sind ebenfalls bekannt.[2]

Seit 2003 müssen sich alle religiösen Gruppen registrieren,[3] unregistrierte religiöse Aktivität ist illegal.[4]

KonfessionenBearbeiten

Die Zahl der in Turkmenistan lebenden Katholiken ist sehr gering.[5]

Es gibt ethnische Deutsche, die praktizierende Lutheraner sind. Die Evangelische Christliche Baptistische Kirche von Turkmenistan, die Siebenten-Tags-Adventistische Kirche von Turkmenistan, die christliche Kirche des Evangeliums von Turkmenistan (Pfingstler), die Kirche des Lichtes des Ostens (Pfingstkirche von Dashoguz), Kirche der größeren Gnade von Turkmenistan, die Internationale Kirche Christi und die Neuapostolische Kirche von Turkmenistan sind weitere christliche Minderheiten.[4]

Die Russisch-Orthodoxe Kirche ist in Turkmenistan offiziell anerkannt[6] und stellt die mit mehreren Prozent der Bevölkerung[7] größte religiöse Minderheit des Landes dar. Sie sind unter der Jurisdiktion des russisch-orthodoxen Erzbischofs in Taschkent, Usbekistan.[4]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. auswaertiges-amt.de/turkmenistan, Auswärtiges Amt – offizielle Website. Stand: April 2015. Abgerufen am 14. Juni 2015.
  2. a b Open Doors (Deutschland): Turkmenistan
  3. :Betanien – Newsletter (Memento des Originals vom 20. Februar 2007 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.betanien.de
  4. a b c Turkmenistan
  5. Turkmenistan, Statistics by Diocese, by Catholic Population [Catholic-Hierarchy]
  6. The EFC - Religious Freedom Turkmenistan (Memento vom 6. Juli 2011 im Internet Archive)
  7. Turkmenistan: Orthodox Faith Under Siege<