Chris Lebenzon

US-amerikanischer Filmeditor

Chris Lebenzon (* 29. Oktober 1953 in Redwood City, Kalifornien, USA) ist ein US-amerikanischer Filmeditor.

KarriereBearbeiten

Lebenzons Karriere umfasst hauptsächlich den Schnitt von Actionfilmen; speziell seine Arbeit an Produktionen von Jerry Bruckheimer und Tim Burton zeichnet ihn aus. Sein Schaffen umfasst mehr als 45 Produktionen.

Chris Lebenzon war zweimal, 1987 für Top Gun und 1996 für Crimson Tide – In tiefster Gefahr, für den Oscar in der Kategorie Bester Schnitt nominiert. Außerdem wurde er 2000 für seine Arbeit an Sleepy Hollow für den Golden Satellite Award nominiert. 2008 und 2011 gewann er den Eddie Awad der American Cinema Editors.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten