Hauptmenü öffnen

Chris Doleman

US-amerikanischer American-Football-Spieler

Christopher John „Chris“ Doleman (* 16. Oktober 1961 in Indianapolis, Indiana) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Defensive Ends. Er spielte 15 Jahre für die Minnesota Vikings, die Atlanta Falcons und die San Francisco 49ers in der National Football League (NFL). Doleman wurde acht Mal in den Pro Bowl und 2012 in die Pro Football Hall of Fame gewählt.

Chris Doleman
Chris Doleman 2013.jpg
Chris Doleman 2013
Position(en):
Defensive End
Trikotnummer(n):
56
geboren am 16. Oktober 1961 in Indianapolis, Indiana
Karriereinformationen
Aktiv: 19851999
NFL Draft: 1985 / Runde: 1 / Pick: 4
College: Pittsburgh
Teams
Karrierestatistiken
Tackles / Sacks     914 / 150,5
Fumbles erzwungen / erobert     44 / 24
Interceptions / Touchdowns     8 / 3
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
Pro Football Hall of Fame

Jugend und FamilieBearbeiten

Chris Doleman wurde am 16. Oktober 1961 in Indianapolis, Indiana als einer von fünf Söhnen von Mary und John Doleman geboren. Er wuchs in York, Pennsylvania auf und spielte dort bis 1980 an der William Penn High School American Football.[1] Nach der High School spielte er ein Jahr an der Valley Forge Military Academy, bevor er zur University of Pittsburgh wechselte.[2]

CollegeBearbeiten

Für die Pitt Panthers der University of Pittsburgh spielte er von 1981 bis 1984 als Linebacker und Defensive End College Football. Er beendete seine Karriere mit 25 Sacks – die drittmeisten Sacks in der Geschichte der Universität zum Zeitpunkt seines Wechsels in die NFL.[3]

NFLBearbeiten

Beim NFL Draft 1985 wurde Chris Doleman als vierter Spieler in der ersten Runde von den Minnesota Vikings ausgewählt. Er war damit der zweite Spieler der University of Pittsburgh der in diesem Draft ausgewählt wurde – die Atlanta Falcons wählten den Guard Bill Fralic als zweiten Spieler des Drafts aus. Er begann seine Karriere in der NFL als Outside Linebacker in der 3-4 Defense der Vikings. In 16 Spielen – davon 13 von Beginn an – erzielte er in seinem Rookiejahr 113 Tackles, eroberte drei Fumbles und fing eine Interception. Nach dem Wechsel der Vikings – in seiner zweiten Saison – zu einer 4-3 Defense, spielte er ab dem drittletzten Spiel der Regular Season fortan als Defensive End.[4] In der Saison 1989 erzielte er 21 Sacks, einen weniger als der NFL-Rekord zu dieser Zeit. Dieser Teamrekord für die Vikings wurde erst 2011 von Jared Allen gebrochen.[5]

Atlanta FalconsBearbeiten

Chris Doleman wechselte 1994 für zwei Saisons zu den Atlanta Falcons. In seinem letzten Jahr für die Falcons wurde er zum siebten Mal in den Pro Bowl gewählt.[6] Er erzielte 62 Tackles, 16 Sacks, eine Interception, sowie zwei erzwungene und zwei eroberte Fumbles in seiner Zeit bei den Falcons.

San Francisco 49ersBearbeiten

Zur Saison 1996 wechselte Doleman für drei Spielzeiten zu den San Francisco 49ers. Doleman wurde nach der Saison 1997 zum achten Mal in den Pro Bowl gewählt. In seiner letzten Saison (1998) für die 49ers erzielte er 15 Sacks – die zweitmeisten in seiner Karriere. Nach der 18:20-Niederlage der 49ers im Play-off-Spiel gegen die Atlanta Falcons, beendete Doleman seine NFL-Karriere.[7] Er erzielte für die 49ers 115 Tackles, 38 Sacks, zwei Interceptions, sowie elf erzwungene und sechs eroberte Fumbles.

Minnesota VikingsBearbeiten

Nur acht Monate nach seinem Rücktritt aus der NFL kehrte Doleman, kurz nach Beginn der Saison 1999 bis zum Ende der Spielzeit, zu den Minnesota Vikings zurück in die NFL.[8] Mit 38 Jahren erzielte er noch einmal acht Sacks in 14 Spielen und beendete seine Karriere mit 737 Tackles, 96,5 Sacks, fünf Interceptions, sowie 31 erzwungene und 16 eroberte Fumbles für den Vikings.

EhrungenBearbeiten

Chris Doleman erzielte in seiner NFL-Karriere 914 Tackles, 150,5 Sacks, acht Interceptions, 44 erzwungene und 24 eroberte Fumbles, sowie drei Touchdowns. Für diese Leistungen wurde er 2012 – nachdem er zuvor dreimal als Semifinalist (Halbfinalist) und einmal im Finale des Auswahlprozesses scheiterte – in die Pro Football Hall of Fame gewählt.[9][10] Er spielte in 232 NFL-Spielen, wurde acht Mal in den Pro Bowl, drei Mal ins First Team als All-Pro und ins NFL 1990s All-Decade Team gewählt. Mit seinen 150,5 Sacks belegte er bei seiner Wahl in die Hall of Fame den vierten Platz in der Geschichte der NFL, hinter Bruce Smith (200), Reggie White (198) und Kevin Greene (160).[11]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Redaktion und Bill Landauer: York's Doleman officially introduced into the Hall of Fame. (Nicht mehr online verfügbar.) The York Daily Record, 8. August 2012, archiviert vom Original; abgerufen am 19. November 2014 (englisch): „Doleman was born in Indianapolis, but his father's job at Caterpillar Inc. brought the family to York.“
  2. Jim Seip: Chris Doleman: York County's first pro hall of famer. (Nicht mehr online verfügbar.) The York Daily Record, 4. August 2012, archiviert vom Original; abgerufen am 19. November 2014 (englisch, Ursprüngliche Fassung vom Februar 2011): „After graduating from William Penn in 1980, Doleman spent a year at Valley Forge Military Academy before enrolling at Pitt, where he worked himself up to be the No. 4 overall pick -- and the second Pitt player selected -- in the 1985 NFL draft.“
  3. Mark Craig: In the end, Doleman a star. The former Viking ranks among the most tenacious and best who ever played at his position, striking fear in his opponents -- and teammates. Star Tribune, 3. August 2012, abgerufen am 19. November 2014 (englisch): „From 1981 to 1984, Doleman played outside linebacker at the University of Pittsburgh. His 25 sacks ranked third in school history when he left and stand sixth-best today.“
  4. John Kendle: Enshrinement - The Drafting of the 2012 Class. Chris Doleman. (Nicht mehr online verfügbar.) Pro Fotball Hall of Fame, archiviert vom Original am 18. Juli 2012; abgerufen am 19. November 2014 (englisch): „The following season Doleman continued his growth and started six games at outside linebacker before he transitioned back to his natural defensive end position for the final last three games of the regular season.“
  5. Mike Wobschall: Allen Looking To Extend Streak of Double-Digit Sack Seasons. (Nicht mehr online verfügbar.) Minnesota Vikings, 21. November 2013, archiviert vom Original am 21. Dezember 2014; abgerufen am 19. November 2014 (englisch): „Jared Allen set a Vikings record for single-season sacks with 22.0 in 2011, breaking Chris Doleman’s mark of 21.0 in 1989.“   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vikings.com
  6. Jay Adams: Doleman Bound For HOF. (Nicht mehr online verfügbar.) Atlanta Falcons, 4. Februar 2012, archiviert vom Original am 29. November 2014; abgerufen am 19. November 2014 (englisch): „Doleman played for the Falcons in 1994 and 1995, earning a trip to the Pro Bowl in his final year in Atlanta.“   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.atlantafalcons.com
  7. Vikings Sign Chris Doleman. CBS News, 21. September 1999, abgerufen am 19. November 2014 (englisch): „Doleman announced his retirement after the 49ers' 20-18 playoff loss to Atlanta in January after finishing the regular season with 15 sacks, the second highest total in his 14-year career.“
  8. Vikings Sign Chris Doleman. CBS News, 21. September 1999, abgerufen am 19. November 2014 (englisch): „The Vikings on Tuesday signed the 37-year-old pass rusher who had 15 sacks last season with the San Francisco 49ers.“
  9. Semifinalists, 2004-2014 (Alphabetically). (Nicht mehr online verfügbar.) Pro Football Hall of Fame, archiviert vom Original am 29. November 2014; abgerufen am 19. November 2014 (englisch, 2012 in die Hall of Fame gewählt): „CHRIS DOLEMAN – 5 – 2005, 2009-2012“
  10. Jim Seip: Chris Doleman: York County's first pro hall of famer. (Nicht mehr online verfügbar.) The York Daily Record, 4. August 2012, archiviert vom Original; abgerufen am 19. November 2014 (englisch, In 2012, his second year as a finalist, Doleman got the needed 80 percent approval from the 44-member selection committee meeting to earn his Hall of Fame nomination.).
  11. Mark Craig: In the end, Doleman a star. The former Viking ranks among the most tenacious and best who ever played at his position, striking fear in his opponents -- and teammates. Star Tribune, 3. August 2012, abgerufen am 19. November 2014 (englisch): „He ranks fourth in career sacks. Only Smith (200), White (198) and linebacker Kevin Greene (160) had more sacks since they became an official stat in 1982.“