Hauptmenü öffnen
Choruschiwka
Хоружівка
Wappen fehlt
Choruschiwka (Ukraine)
Choruschiwka
Choruschiwka
Basisdaten
Oblast: Oblast Sumy
Rajon: Rajon Nedryhajliw
Höhe: 111 m
Fläche: Angabe fehlt
Einwohner: 813 (2001)
Postleitzahlen: 42130
Vorwahl: +380 5455
Geographische Lage: 50° 55′ N, 33° 50′ OKoordinaten: 50° 54′ 50″ N, 33° 49′ 33″ O
KOATUU: 5923586701
Verwaltungsgliederung: 6 Dörfer
Adresse: 42130 с. Хоружівка
Statistische Informationen
Choruschiwka (Oblast Sumy)
Choruschiwka
Choruschiwka
i1

Choruschiwka (ukrainisch Хоружівка; russisch Хоружевка/ Choruschewka) ist ein Dorf in der ukrainischen Oblast Sumy mit etwa 800 Einwohnern (2001).[1]

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Choruschiwka liegt im Rajon Nedryhajliw am Ufer des Chus (Хусь), ein 20 km langer, rechter Nebenfluss der Sula. Durch die Ortschaft verläuft die Territorialstraße T–19–04, die nach 12 km in südliche Richtung zum Rajonzentrum Nedryhajliw führt.

Bis 2016 war das Darf das administrative Zentrum der gleichnamigen Landratsgemeinde, zu der, neben Choruschiwka, noch folgende Dörfer gehörten:

Sie wurde am 2. September 2016 aufgelöst und der Siedlungsgemeinde Nedryhajliw angegliedert[2].

PersönlichkeitenBearbeiten

Im Dorf kam 1885 der Komponist Thomas de Hartmann und 1954 der ehemalige Ministerpräsident und Präsident der Ukraine Wiktor Juschtschenko zur Welt. In einem Feld nahe dem Dorf fiel im Kampf mit den Roten Kosaken im Juni 1921 der Kommandeur der anarchistischen Machnowschtschina Fedossij Schtschus.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten