Chevru

französische Gemeinde

Chevru ist eine französische Gemeinde mit 1105 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Meaux und zum Kanton Coulommiers. Die Einwohner werden Chevrotins genannt.[1]

Chevru
Chevru (Frankreich)
Chevru
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Meaux
Kanton Coulommiers
Gemeindeverband Coulommiers Pays de Brie
Koordinaten 48° 44′ N, 3° 12′ OKoordinaten: 48° 44′ N, 3° 12′ O
Höhe 121–165 m
Fläche 13,94 km2
Einwohner 1.105 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 79 Einw./km2
Postleitzahl 77320
INSEE-Code

Rathaus (Mairie)

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde Chevru liegt etwa zehn Kilometer südwestlich von La Ferté-Gaucher, 14 Kilometer südöstlich von Coulommiers und 60 Kilometer östlich von Paris.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 313 302 309 380 496 855 1.063 1.103

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe: Liste der Monuments historiques in Chevru

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 504–507.

WeblinksBearbeiten

Commons: Chevru – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Chevru bei annuaire-mairie.fr (französisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Steckbrief von Chevru (Französisch) Abgerufen am 31. Juli 2014.