Hauptmenü öffnen

Charlotte Crome

deutsche Schauspielerin und Malerin
Charlotte Crome
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Charlotte Crome (* 17. Januar 1966 in Wesel) ist eine deutsche Schauspielerin und Malerin.

LebenBearbeiten

Charlotte Crome studierte Kommunikationsdesign in Hamburg und Malerei in Venedig. Von 1996 bis 2000 folgte ein Schauspielstudium in Hamburg. Seit 1996 war sie auch in Fernsehserien wie Großstadtrevier, Adelheid und ihre Mörder und Die Pfefferkörner zu sehen. 2005 spielte sie in André Erkaus mehrfach ausgezeichnetem Film 37 ohne Zwiebeln. 2008 drehte sie mit Jonas Hämmerle und Oliver Korittke den Kinderspielfilm Das Morphus Geheimnis. 2015 spielte sie die „Cosima von Schwerin“ in der preisgekrönten RTL-Serie Deutschland 83.

Cromes Werke als Malerin sind seit 1990 in diversen Gruppen- und Einzelausstellungen gezeigt worden.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten