Hauptmenü öffnen

Charles Nisard

französischer Literaturhistoriker

Charles Nisard (* 10. Januar 1808 in Châtillon-sur-Seine; † 1890) war ein französischer Literaturhistoriker und Literaturkritiker. Nisard war bis 1848 im Haus Ludwig Philipps angestellt, und hat sich durch literarhistorische Arbeiten einen Namen gemacht. Er war der Bruder von Désiré Nisard.

WerkeBearbeiten

  • Le triumvirat littéraire au XVI. siècle (Studien über Justus Lipsius, Joseph Justus Scaliger und Isaac Casaubon, 1852)
  • Histoire des livres populaires (1854, 2. Aufl. 1864)
  • Les gladiateurs de la république des lettres (1860, 2 Bde.) (Studien u. a. über Joseph Justus Scaliger)
  • Des chansons populaires etc. (1866, 2 Bde.)
  • Étude sur le langage populaire ou patois de Paris (1873)
  • Le comte de Caylus (1877)
  • Considérations sur la Revolution francaise et sur Napoleon I (1887)

WeblinksBearbeiten

  Wikisource: Charles Nisard – Quellen und Volltexte (französisch)