Char Us Nuur

Nationalpark in der Mongolei

Der Char Us Nuur (mongolisch Хар Ус нуур, "Schwarzwassersee") ist ein großer Süßwassersee im Westen der Mongolei. Er liegt im Norden des Chowd-Aimag östlich der Stadt Chowd. Der See liegt etwa 1160 m über dem Meeresspiegel, die Wasserfläche bedeckt 1486 Quadratkilometer[1]. Die tiefste Stelle des Sees ist lediglich 4,5 m tief. Der größte Zufluss ist der Fluss Chowd Gol, der an der Mündung in den See ein Delta bildet.

Char Us Nuur
Khar-Us-Nuur Lake ISS006-E-7827 cropped, rotated.jpg
Geographische Lage Mongolei
Zuflüsse Chowd Gol
Abfluss Tschono Charaich GolChar Nuur
Ufernaher Ort Chowd, Dörgön
Daten
Koordinaten 48° 2′ N, 92° 17′ OKoordinaten: 48° 2′ N, 92° 17′ O
Char Us Nuur (Mongolei)
Char Us Nuur
Höhe über Meeresspiegel 1157 m
Fläche 1 486 km²
Länge 72,2 km
Breite 36,5 km
Maximale Tiefe 4,5 m
Mittlere Tiefe 2,2 m

Nationalpark Char Us NuurBearbeiten

Um den See herum liegt der Nationalpark Char Us Nuur. Er wurde im Jahr 1997 auf Empfehlung des WWF gegründet und umfasst eine Fläche von 8500 Quadratkilometern. Er beherbergt bedrohte Arten, wie das Altai-Riesenwildschaf, den Sibirischen Steinbock, den Schneeleoparden und den Schwarzstorch. Darüber hinaus schützt der Park eines der wichtigsten Feuchtgebiete der Mongolei, das über 200 verschiedenen Vogelarten als Rastplatz dient.

WeblinksBearbeiten

Commons: Char Us Nuur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Artikel Char Us Nuur in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D118461~2a%3D~2b%3DChar%20Us%20Nuur