Chanel Terrero

spanische Schauspielerin

Chanel Terrero Martínez (* 28. Juli 1991 in Havanna, Kuba), bekannt unter der Namenskurzform Chanel Terrero oder unter ihrem Vornamen Chanel, ist eine kubanisch-spanische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin. Sie vertrat Spanien beim Eurovision Song Contest 2022 mit ihrem ersten Lied SloMo und belegte den dritten Platz.[1] Ihr im Oktober 2022 erschienener Song TOKE ist das offizielle Thema der spanischen Fußballnationalmannschaft für die WM in Katar.

Chanel Terrero (2022)

Leben und Karriere Bearbeiten

Chanel zog mit drei Jahren mit ihrer Mutter aus Kuba nach Olesa de Montserrat bei Barcelona.[2] Ihr Name ist eine Hommage an die Designerin Coco Chanel, deren großer Fan ihre Mutter war.[3] Von ihrer Mutter hatte sie auch das Interesse für darstellende Künste und wurde von dieser mit 7 Jahren an einer Schule eingeschrieben, an der sie Gesang, Darstellung und Stepptanz lernte.[4]

Sie war Darstellerin in verschiedenen Musicals wie Mamma Mia!, Flashdance, Bodyguard, Der König der Löwen, Nine oder Fiebre Hamilton.[4] Als Tänzerin trat sie zusammen mit Shakira oder Ruth Lorenzo auf.[5] Des Weiteren ist Chanel Terreno Darstellerin in verschiedenen Fernsehserien, zum Beispiel in Gym Tony (2015–2016), El Secreto de Puente Viejo (2017), Centro médico (2017) oder El inmortal (2022).[6] Sie wirkte auch in dem spanisch-dominikanischen Fernsehfilm El rey de La Habana und im spanischen Komödie Fuga de cerebros 2 mit. Aufgrund dieser beruflichen Verpflichtungen zog sie nach Madrid, das Zentrum der Bühnenkunst in Spanien.[4]

Im Dezember 2021 wurde Chanel als eine von 14 Teilnehmern des spanischen Vorentscheids für den Eurovision Song Contest 2022, dem Benidorm Fest, nominiert.[7] Mit ihrem überhaupt ersten Lied SloMo trat sie im ersten Halbfinale am 26. Januar 2022 an, belegte mit 110 Punkten den ersten Platz und qualifizierte sich für das Finale.[8] Dieses entschied sie am 29. Januar 2022 mit insgesamt 96 Punkten ebenfalls für sich und war somit die Vertreterin Spaniens beim Eurovision Song Contest 2022,[9] wo sie Platz drei erreichte.

Am 25. Oktober 2022 wurde mit Chanels neuer Single der vom TV-Sender RTVE ausgewählte offizielle WM-Song der spanischen Nationalmannschaft für die Fußballweltmeisterschaft in Katar vorgestellt. Dieser soll bei jeder Partie der Nationalelf gespielt werden. Nur Stunden nach der Veröffentlichung hatte das Youtube-Video zum Song schon zig-tausende Abrufe zu verzeichnen.[10]

Diskografie Bearbeiten

Chart­plat­zie­rungen
(vorläufig)

Erklärung der Daten
Alben[11]
¡Agua!
 ES119.01.2024(…Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig/2024 Wo.)
Singles[11][12]
SloMo
 CH6522.05.2022(1 Wo.)
 UK5626.05.2022(1 Wo.)
 ES1
 
×3
Dreifachplatin
06.02.2022(34 Wo.)
Clavaito (mit Abraham Mateo)
 ES6 
 
×5
Fünffachplatin
05.05.2023(…Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig/2023 Wo.)
Ping Pong (mit Ptazeta)
 ES9004.08.2023(1 Wo.)

Alben Bearbeiten

  • 2023: ¡Agua!

Singles Bearbeiten

Als Leadkünstlerin Bearbeiten

Gastbeiträge Bearbeiten

  • 2021: Mentira (Alberto Collado feat. Chanel Terrero)
  • 2021: México Mágico (mit Malinche Cast)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Eurovision 2022 Grand Final. In: eurovisionworld. 15. Mai 2022, abgerufen am 15. Mai 2022 (englisch).
  2. Lorea Bakero: Locura por Chanel Terrero en Olesa de Montserrat: se agotan todas las entradas. In: Mundo Deportivo. 13. Mai 2022, abgerufen am 14. Mai 2022 (spanisch).
  3. 'Benidorm Fest': ¿Quién es Chanel Terrero, representante de España en Eurovisión 2022? In: El Confidencial. 30. Januar 2022, abgerufen am 31. Januar 2022 (spanisch).
  4. a b c Carla Hernández: Chanel Terrero: la actriz, cantante, bailarina y "fiera luchadora" que debes conocer. 26. Januar 2022, abgerufen am 29. Januar 2022 (spanisch).
  5. Lorena Montón: Chanel Terrero, la catalana de origen cubano dispuesta a arrasar en Eurovisión. In: La Vanguardia. 30. Januar 2022, abgerufen am 31. Januar 2022 (spanisch).
  6. Chanel Terrero conquista nuevamente la televisión en una nueva serie. In: Dime Cuba. 27. Oktober 2022, abgerufen am 28. Oktober 2022 (spanisch).
  7. Benidorm Fest 2022: Azúcar Moreno and Rigoberta Bandini among the 14 confirmed participants. 10. Dezember 2021, abgerufen am 29. Januar 2022 (englisch).
  8. Benidorm Fest 2022: Chanel wins Semi-Final 1, topping jury and demoscopic vote. 26. Januar 2022, abgerufen am 29. Januar 2022 (englisch).
  9. Chanel wins Benidorm Fest 2022 in Spain with "SloMo". 29. Januar 2022, abgerufen am 29. Januar 2022 (amerikanisches Englisch).
  10. Deneb González: Chanel Terrero lanza su "TOKE" para animar a España en Mundial de Fútbol Qatar 2022. In: Cibercuba. 25. Oktober 2022, abgerufen am 27. Oktober 2022 (spanisch).
  11. a b Chartquellen: CH UK ES
  12. Auszeichnungen für Musikverkäufe: ES
  13. Single Trending Charts. In: mtv.de. GfK Entertainment, 20. Mai 2022, abgerufen am 21. Mai 2022.
  14. Letra de 'Toke', la canción de Chanel para la Selección Española de Fútbol en el Mundial de Qatar 2022. In: 20minutos. 25. Oktober 2022, abgerufen am 27. Oktober 2022 (spanisch).