Chandrayaan-Programm

Das Chandrayaan-Programm (von Hindi Chandra für Mond, yaan für Wagen, Fahrzeug) ist das Mondprogramm der Indischen Raumfahrtbehörde (ISRO).

MissionenBearbeiten

Bislang starteten zwei Chandrayaan-Raumsonden. Der Orbiter Chandrayaan-1 erreichte im Oktober 2008 den Mond und war zehn Monate lang in Betrieb. Die Sonde Chandrayaan-2 – bestehend aus einem Orbiter, einem Lander und einem Rover – startete im Juli 2019 und kam nach einem Monat in einer Mondumlaufbahn an. Für den Chandrayaan-2-Orbiter wird eine Betriebsdauer von etwa sieben Jahren erwartet. Der Zustand von Lander und Rover ist unklar, nachdem Ersterer statt einer weichen Landung hart auf die Mondoberfläche stürzte.[1]

Eine Nachfolgemission Chandrayaan-3, die nur aus einem Lander mit Rover besteht, ist für 2022 vorgesehen.[2] Außerdem plant Indien eine größere Mondmission gemeinsam mit der japanischen Raumfahrtagentur (JAXA) für 2024.[3][4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Isro locates Chandrayaan-2 lander on Moon, but yet to make contact. India Today, 8. September 2019.
  2. Chandrayaan-3 launch delayed further to 2022, says ISRO chief K Sivan. In: Hindustan Times. 21. Februar 2021, abgerufen am 21. Februar 2021.
  3. India's next Moon shot will be bigger, in pact with Japan. In: Times of India. 8. September 2019, abgerufen am 8. September 2019.
  4. ‘Chandrayaan-2 will be the stepping stone for human landing on the Moon’. In: The Asian Age. 16. Juni 2019, abgerufen am 23. Juli 2019.