Challenge Barcelona-Maresme

Strand von Calella, Austragungsort des Schwimmens

Challenge Barcelona-Maresme (auch Challenge Costa de Barcelona-Maresme) war der Name zweier Triathlon-Veranstaltungen.

OrganisationBearbeiten

Es wurden hier Rennen über die Halbdistanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21 km Laufen) und die Langdistanz (3,86 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen). Diese fanden in der Stadt Calella in der Region Costa del Maresme östlich von Barcelona statt und waren Teil der Challenge-Triathlon-Weltserie. Im Mai 2013 wurde auf der Halbdistanz die Europameisterschaft der Europäischen Triathlon-Union (ETU) ausgetragen.

2014 wurden der Veranstalter der beiden Rennen, Triatlon Spain SL, von der World Triathlon Corporation (WTC), einem damaligen Tochterunternehmen der Providence Equity Partners, aufgekauft.[1] Seither werden die Veranstaltungen unter den Namen Ironman Barcelona und Ironman 70.3 Barcelona ausgetragen.[2]

StreckenverlaufBearbeiten

Die Schwimmstrecke befindet sich bei beiden Distanzen im Mittelmeer mit Start und Ziel in Calella.

Die Radstrecke verläuft von Calella aus nach Westen entlang der Mittelmeerküste. Die Strecke der Halbdistanz führt als Wendepunktstrecke bis Mataró, es werden zwei Runden gefahren. Die Langdistanz folgt ebenfalls der Küste bis El Masnou am östlichen Stadtrand Barcelonas. Auch auf dieser Wendepunktstrecke werden zwei Runden gefahren, es schließt sich eine dritte Runde an, auf der in Mataro gewendet wird. Durch den direkten Verlauf am Meer ist die Strecke ungewöhnlich flach. Deren Höhenunterschied beträgt maximal 20 Meter[3].

Die Laufstrecke ist eine Wendepunktstrecke über 10,5 km, die vom Start in Calella der Küste entlang nach Osten bis Santa Susanna und wieder zurück nach Calella führt. Auf der Halbdistanz wird die Strecke zweimal absolviert, auf der Langdistanz ist sie viermal zu bewältigen.

ErgebnisseBearbeiten

LangdistanzBearbeiten

Männer Frauen
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
06. Okt. 2013 Portugal  Sérgio Marques Vereinigtes Konigreich  Tom Lowe Deutschland  Konstantin Bachor
30. Sep. 2012 Niederlande  Bas Diederen Osterreich  Georg Swoboda Deutschland  Per Bittner
02. Okt. 2011 Spanien  Clemente Alonso McKernan Deutschland  Per Bittner Kroatien  Dejan Patrčević
03. Okt. 2010 Danemark  Jimmy Johnsen Deutschland  Horst Reichel Deutschland  Georg Potrebitsch
04. Okt. 2009 Spanien  Marcel Zamora Pérez Finnland  Mika Luoto Deutschland  Bernd Eichhorn
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2013 Osterreich  Eva Wutti Sudafrika  Lucie Reed Finnland  Tiina Boman
2012 Vereinigtes Konigreich  Lucy Gossage Niederlande  Mirjam Weerd Deutschland  Daniela Sämmler
2011 Australien  Michelle Mitchell Ungarn  Erika Csomor Vereinigtes Konigreich  Lucy Gossage
2010 Tschechien  Lucie Zelenková Deutschland  Wenke Kujala Norwegen  Kristin Lie
2009 Belgien  Sofie Goos Deutschland  Katja Konschak Vereinigte Staaten  Hillary Biscay

Halbdistanz (Half-Challenge)Bearbeiten

Männer Frauen
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
19. Mai 2013 Spanien  Francisco Javier Gómez Noya Danemark  Martin Jensen Danemark  Jens Toft
27. Mai 2012 Deutschland  Per Bittner Frankreich  Stanislav Krylov Spanien  Raul Amatriain Arraiza
29. Mai 2011 Frankreich  Sylvain Sudrie -2- Frankreich  Hervé Faure Danemark  Martin Jensen
16. Mai 2010 Frankreich  Sylvain Sudrie -1- Frankreich  François Chabaud Finnland  Jarmo Harst
24. Mai 2009 Spanien  Clemente Alonso McKernan Deutschland  Timo Bracht Australien  Paul Ambrose
  ETU-Europameisterschaft Mitteldistanz  
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2013 Danemark  Camilla Pedersen -2- Irland  Eimear Mullan Polen  Maria Czesnik
2012 Danemark  Camilla Pedersen -1- Vereinigtes Konigreich  Lucy Gossage Finnland  Tiina Boman
2011 Spanien  Eva Ledesma Vereinigtes Konigreich  Lou Collins Frankreich  Delphine Pelletier
2010 Finnland  Tiina Boman Belgien  Sofie Goos Schweiz  Monika Lehmann
2009 Spanien  Virginia Berasategui Deutschland  Katja Schumacher Niederlande  Yvonne van Vlerken

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Herbert Krabel: It is acquisition time in Spain (englisch) In: slowtwitch.com. 16. April 2014.
  2. Ironman announces Barcelona Events (15. April 2014)
  3. Rennen - Strecken: Bike. challenge-barcelona.es. Archiviert vom Original am 19. Juni 2013. Abgerufen am 17. August 2011.

WeblinksBearbeiten