Chalifa bin Salman Al Chalifa

bahrainischer Politiker, Premierminister von Bahrain
(Weitergeleitet von Chalifa ibn Salman Al Chalifa)

Chalifa bin Salman Al Chalifa (arabisch خليفة بن سلمان آل خليفة, DMG Ḫalīfa bin Salmān Āl Ḫalīfa; * 24. November 1935; † 11. November 2020 in Rochester, Minnesota, USA[1]) war von 1971 bis zu seinem Tod der Premierminister von Bahrain.

Chalifa bin Salman Al Chalifa (2010)

Chalifa bin Salman Al Chalifa war der Sohn von Salman (II.) bin Hamad Al Chalifa, Emir von Bahrain von 1942 bis 1961, und dessen Frau Mouza bint Hamad Al Chalifa.[2] Er besuchte die Manama High School und Rifa’a Palace School in Bahrain. Von 1957 bis 1959 studierte er in Großbritannien. Ab 1957 hatte er verschiedenste Regierungs- und Leitungsämter inne.

Er wurde 1971[3] von seinem Bruder, dem damaligen Emir Isa bin Salman Al Chalifa, in das Amt des Premierministers von Bahrain berufen.

Chalifa bin Salman Al Chalifa war der Onkel des amtierenden Königs Hamad bin Isa Al Chalifa.

Am 11. November 2020 starb er im Alter von 84 Jahren in der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota (USA).[1][4]

WeblinksBearbeiten

Commons: Chalifa bin Salman Al Chalifa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Royal Court mourns passing away of HRH the Prime Minister. In: Bahrain News Agency. 11. November 2020, abgerufen am 11. November 2020 (englisch).
  2. H.R.H. Prince Khalifa Bin Salman Al Khalifa. Prime Minister of the Kingdom Of Bahrain. In: Bahrain Government. 11. November 2020, abgerufen am 11. November 2020 (englisch).
  3. Martin Gehlen: Aufständische rufen um Hilfe. In: Frankfurter Rundschau. 16. März 2011, abgerufen am 18. März 2011.
  4. Bahrains Regierungschef al-Khalifa gestorben. In: Der Standard. 11. November 2020, abgerufen am 11. November 2020.