Hauptmenü öffnen

Chýnov (deutsch Chejnow, älter auch Kinau[3]) ist eine Stadt mit etwa 2.000 Einwohnern in der Region Jihočeský kraj (Tschechien).

Chýnov
Wappen von Chýnov
Chýnov (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Jihočeský kraj
Bezirk: Tábor
Fläche: 3050,366[1] ha
Geographische Lage: 49° 24′ N, 14° 48′ OKoordinaten: 49° 24′ 10″ N, 14° 48′ 23″ O
Höhe: 488 m n.m.
Einwohner: 2.480 (1. Jan. 2019)[2]
Postleitzahl: 391 55
Kfz-Kennzeichen: C
Verkehr
Straße: TáborPelhřimov
Bahnanschluss: Horní Cerekev–Tábor
Struktur
Status: Stadt
Ortsteile: 5
Verwaltung
Bürgermeister: Pavel Eybert (Stand: 2016)
Adresse: Chýnov 47
391 55 Chýnov
Gemeindenummer: 552496
Website: chynov.mm-comp.cz

LageBearbeiten

Das Städtchen befindet sich etwa 10 km östlich der Stadt Tábor.

GeschichteBearbeiten

981 wurde Chýnov in Kosmas Chronik erstmals erwähnt. Zusammen mit Doudleby (Teindles) und Netolice (Netolitz) gehörte es zum Herrschaftsgebiet des Fürsten Slavník und diente den Slavnikiden gleichzeitig als Vorposten gegen Angriffe aus Österreich. Nach der Ausrottung der Slavíkovci gingen die Ländereien an die Přemysliden über. Die ursprüngliche Festung wurde im 13. Jahrhundert in eine gotische Burg umgebaut, die zum damaligen Zeitpunkt dem Erzbistum Prag gehörte. In den Folgejahren wechselten zahlreiche Adelsgeschlechter im Eigentum, die letzten Eigentümer waren die Schwarzenbergs. Der letzte große Umbau in ein Barockschloss mit einem großen englischen Garten erfolgte 1729 bis 1730.

StadtgliederungBearbeiten

Die Stadt Chýnov besteht aus den Ortsteilen[4] und Katastralbezirken[5] Dobronice u Chýnova (Dobronitz), Chýnov (Chejnow), Kloužovice (Klauschowitz), Velmovice (Welmowitz) und Záhostice (Sahostitz).

SehenswürdigkeitenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Chýnov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.uir.cz/obec/552496/Chynov
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2019 (PDF; 0,8 MiB)
  3. http://cuni.georeferencer.com/map/7ISyn2AWOw2mkGEPFXdsu2/201508090121-FJVvBL/visualize
  4. http://www.uir.cz/casti-obce-obec/552496/Obec-Chynov
  5. http://www.uir.cz/katastralni-uzemi-obec/552496/Obec-Chynov