Ceregnano

italienische Gemeinde

Ceregnano ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 3510 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Rovigo in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 6 Kilometer ostsüdöstlich von Rovigo in der Polesine. Der Canalbianco, der durch die Gemeinde fließt, ist ein Nebenfluss des Po. Seit 2008 besteht eine Gemeindepartnerschaft mit Seeheim-Jugenheim in Hessen.[2]

Ceregnano
Ceregnano (Italien)
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Rovigo (RO)
Lokale Bezeichnung Sernian oder Zernian
Koordinaten 45° 3′ N, 11° 52′ OKoordinaten: 45° 3′ 0″ N, 11° 51′ 50″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 29,8 km²
Einwohner 3.510 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 45010
Vorwahl 0425
ISTAT-Nummer 029015
Bezeichnung der Bewohner Ceregnanesi
Schutzpatron Martin von Tours
Website Ceregnano

GeschichteBearbeiten

Seit dem Mittelalter war die Gemeinde mehrfach durch die Fluten des Po bzw. des Etsch überschwemmt worden.

VerkehrBearbeiten

Neben dem Bahnhof in Ceregnano existiert in der Gemeinde ein Haltepunkt im Ortsteil Lama Polesine (kurz Lama) an der Bahnstrecke #205 von Rovigo nach Chioggia.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ceregnano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Partnerschaften auf Seeheim-Jugenheim.de Abgerufen am 29. März 2022