Cenk Ahmet Alkılıç

türkischer Fußballer

Cenk Ahmet Alkılıç (* 9. Dezember 1987 in Izmir) ist ein türkischer Fußballspieler. Er ist der Sohn von Bülent Alkılıç, eines ehemaligen Fußballspielers, der u. a. mehrere Jahre für Galatasaray Istanbul tätig war.[1]

Ahmet Alkılıç
Cenk Ahmet Alkılıç.JPG
Cenk Ahmet Alkılıç (2013)
Personalia
Name Cenk Ahmet Alkılıç
Geburtstag 9. Dezember 1987
Geburtsort IzmirTürkei
Größe 177 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1999–2002 Galatasaray Istanbul
2002–2003 Beykozspor
2003–2006 Beylerbeyi SK
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2009 Beylerbeyi SK 72 0(9)
2009–2011 Altay Izmir 59 0(3)
2011–2013 Çaykur Rizespor 79 (14)
2014–2015 Kayseri Erciyesspor 42 0(3)
2015–2017 Istanbul Başakşehir 20 0(0)
2017 → Aytemiz Alanyaspor (Leihe) 6 0(0)
2017–2019 Alanyaspor 35 0(1)
2019– BB Erzurumspor 2 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2011 Türkei A2 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 13. September 2019

KarriereBearbeiten

VereinskarriereBearbeiten

Alkılıç begann mit dem Vereinsfußball in der Jugend von Galatasaray Istanbul und spielte anschließend für die Jugendmannschaften von Beykozspor und Beylerbeyi SK. Im Frühjahr 2006 erhielt er hier einen Profivertrag und wurde in den Mannschaftskader eingegliedert. Bis zum Saisonende absolvierte er zwei Ligaspiele für die Profimannschaft. In seiner dritten Saison eroberte er sich einen Stammplatz und spielte hier zwei weitere Spielzeiten lang.

Im Sommer 2009 wechselte er zum Zweitligisten Altay Izmir. Hier gelang ihm auf Anhieb der Sprung in die Stammformation. In seiner zweiten Spielzeit für Altay steigerte er seine Leistung erneut, so dass er auch anfing, regelmäßig für die zweite Auswahl der türkischen Nationalmannschaft aufzulaufen.

Nach dem Abstieg seines Vereins in die TFF 2. Lig trennte er sich von diesem und wechselte zur anstehenden Spielzeit zum Erstligisten Çaykur Rizespor. Hier eroberte er sich sofort einen Stammplatz. Im Frühjahr 2014 verließ er Rizespor und wechselte innerhalb der Süper Lig zu Kayseri Erciyesspor. Bei diesem Verein etablierte er sich unter der Leitung von Hikmet Karaman auf Anhieb als Stammspieler und begann auf der Position des rechten Verteidigers zu spielen. Durch seine konstant guten Leistungen wurde er von einigen Fachkritikern als einer der auffälligeren Spieler der Saison 2014/15 hervorgehoben.[2]

Nachdem Erciyesspor zum Sommer 2015 den Klassenerhalt verfehlt hatte, wechselte Alkılıç zum Erstligisten Istanbul Başakşehir.[3] Für die Rückrunde der Saison 2016/17 wurde er an den Ligakonkurrenten Aytemiz Alanyaspor ausgeliehen und im Sommer 2017 samt Ablöse verpflichtet.

NationalmannschaftskarriereBearbeiten

Alkılıç wurde im Februar 2011 für die zweite Auswahl der türkischen Nationalmannschaft nominiert und debütierte in dieser Spielperiode.[4]

ErfolgeBearbeiten

Mit Çaykur Rizespor

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. milliyet.com.tr: "Öyle bir geçer zaman ki!" (abgerufen am 23. Juni 2014)
  2. milliyet.com.tr: „Ligde kalmayı hak eden 7 adam“ (abgerufen am 22. Juni 2015)
  3. milliyet.com.tr: „Cenk Ahmet Alkılıç sürprizi!“ (abgerufen am 11. Juni 2014)
  4. A2 Milli Takımı'nın Belarus maçları aday kadrosu açıklandı in tff.org vom 4. Februar 2011.