Hauptmenü öffnen

WerdegangBearbeiten

Cecil Remmler ist der älteste Sohn des deutschen Sängers und Musikproduzenten Stephan Remmler, der in den 1980er Jahren mit der Band Trio bekannt wurde. Mit acht Jahren veröffentlichte Cecil Remmler unter dem Pseudonym „Re-O-Do feat. CCR“ eine Single, auf der er den bekanntesten Titel von Trio interpretierte: Da Da Da. 2003 gründete Cecil Remmler mit seinen beiden Brüdern die Formation Cecil Jonni Lauro, die zwei Singles veröffentlichte. Später produzierte er mit seinem Vater dessen 2006 veröffentlichtes Album 1, 2, 3, 4 … Im Anschluss zog er nach Boston, um Musikproduktion zu studieren.

2007 schrieb und produzierte Cecil Remmler mit seinem Vater die Musik zu dem deutschen Spielfilm Vollidiot mit Oliver Pocher. Seit 2007 produziert Cecil Remmler Filmmusiken u. a. für die Sat.1-Serie Dr. Molly & Karl und Die Sendung mit der Maus.

In der Folge avancierte Cecil Remmler in Deutschland zu einem gefragten Produzenten und Komponisten. Er komponierte und produzierte Werke u. a. für Edita, Adel Tawil, Keule, MoTrip, Phela oder Stefanie Heinzmann. Sein bislang größter Erfolg war der Nummer-eins-Hit Astronaut, den er für den deutschen Rapper Sido komponierte und produzierte.

Remmler ist seit 2010 mit der US-amerikanischen Schlagersängerin Sarah Jane Scott zusammen, die er während seines Studiums in den USA kennenlernte, und lebt mit ihr in Berlin; 2018 heirateten die beiden.[1] Sein Vater brachte Scott in die Musikbranche und produziert ihre Musik.

DiskografieBearbeiten

Mit Cecil Jonni LauroBearbeiten

SolokarriereBearbeiten

SinglesBearbeiten

LiederBearbeiten

  • 2007: Simon on the Run (mit Stephan Remmler)
  • 2007: Simon’s Finale (mit Stephan Remmler)
  • 2009: I Wanna Rock

RemixeBearbeiten

Autorenbeteiligungen und ProduktionenBearbeiten

Remmler als Autor und Produzent in den Charts

Jahr Titel Chartplatzierungen[2] Anmerkungen
Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH
2003 Everybody Cha Cha A
Cecil Jonni Lauro
28
(10 Wo.)
20
(9 Wo.)
39
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. Juli 2003
Buckle Up ’n’ Chuggeluck A
Cecil Jonni Lauro
66
(2 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 17. November 2003
2010 I’ve Come to Life P
Edita Abdieski
9
(6 Wo.)
27
(3 Wo.)
8
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 12. November 2010
2012 Do You Like What You See P
Ivy Quainoo
2
 Gold

(15 Wo.)
8
(13 Wo.)
12
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 3. Februar 2012
Verkäufe: + 150.000
You Got Me P
Ivy Quainoo
31
(6 Wo.)
61
(2 Wo.)
61
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. Juni 2012
Without You P
Y’akoto
100
(1 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 6. Juli 2012
Summer Dreaming 2012 P
Project B. feat. Kelly Rowland
62
(3 Wo.)
52
(2 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 6. Juli 2012
2013 Fire P
Stefanie Heinzmann
300! 300! 53
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 31. März 2013
Ja genau A, P
Keule
55
(1 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 13. September 2013
Einer dieser Steine A, P
Sido feat. Mark Forster
4
 Gold

(17 Wo.)
12
(8 Wo.)
8
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. November 2013
Verkäufe: + 150.000
Arbeit A, P
Sido feat. Helge Schneider
33
(3 Wo.)
63
(1 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 22. November 2013
Liebe A, P
Sido
13
 Platin

(36 Wo.)
10
(26 Wo.)
26
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 29. November 2013
Verkäufe: + 300.000
2015 Astronaut A, P
Sido feat. Andreas Bourani
1
 Doppelplatin

(43 Wo.)
1
(34 Wo.)
1
 Gold

(37 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. August 2015
Verkäufe: + 815.000
2019 Gib ihm A
Shirin David
1
(… Wo.)
3
(… Wo.)
9
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Februar 2019
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2013 Hier bin ich wieder A, P
Sido
300! 39
(5 Wo.)
300!
Charteinstieg: 15. November 2013
Fühl dich frei A, P
Sido
99
(1 Wo.)
300! 300!
Charteinstieg: 13. Dezember 2013
2015 Mama war ne Schlampe A
Addi Blanco
95
(1 Wo.)
300! 300!
Charteinstieg: 24. April 2015
Für ewig A, P
Sido
97
(1 Wo.)
300! 300!
Charteinstieg: 11. September 2015
Zu wahr A, P
Sido
92
(1 Wo.)
300! 300!
Charteinstieg: 11. September 2015
Gürtel am Arm A, P
Sido
72
(1 Wo.)
300! 300!
Charteinstieg: 11. September 2015

StatistikBearbeiten

ChartauswertungBearbeiten

Die folgende Aufstellung beinhaltet eine Übersicht über die Charterfolge Cecil Remmlers als Autor und Produzent in den Singlecharts.

SinglechartsBearbeiten

Autorenbeteiligungen

Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH
Nummer-eins-Singles 2 1 1
Top-10-Singles 3 3 3
Singles in den Charts 13 7 5

Produktionen

Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH
Nummer-eins-Singles 1 1 1
Top-10-Singles 4 3 3
Singles in den Charts 14 9 7

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region   Gold   Platin Verkäufe Quellen
Deutschland  Deutschland (BVMI) 2 3 1.400.000 musikindustrie.de
Schweiz  Schweiz (IFPI) 1 0! P 15.000 hitparade.ch
Insgesamt 2 3

Auszeichnungen (Auszug)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sarah Jane Scott hat geheiratet! | Schlager.de. In: Schlager.de. (schlager.de [abgerufen am 1. April 2018]).
  2. Cecil Remmler in den Charts weltweit bei hitparade.ch