Hauptmenü öffnen

Spielbank Duisburg

Spielbank in Nordrhein-Westfalen
(Weitergeleitet von Casino Duisburg)
Das Spielcasino im CityPalais

Die Spielbank Duisburg, auch Casino Duisburg, ist die vierte und jüngste Spielbank in Nordrhein-Westfalen. Die Spielbank Duisburg gehört zur Westspiel-Gruppe, welche unter anderem die Spielbank Aachen, Spielbank Bad Oeynhausen, Spielbank Hohensyburg und an fünf weiteren Standorten in Deutschland solche Einrichtungen unterhält.[1] Das Duisburger Casino ist das umsatzstärkste in Deutschland.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Spielbank Duisburg wurde am 23. Februar 2007 im Entertainment-Komplex CityPalais, das an der Stelle der ehemaligen Mercatorhalle errichtet wurde, eröffnet.[2] Vorausgegangen war eine längere Diskussion über den Standort, so dass 2002 zunächst als Provisorium ein Automatenspiel im Gebäude des alten Postamtes aufmachte. Mit 600.000 Besuchern in weniger als fünf Jahren übertraf es die gesetzten Erwartungen und wurde 2007 in die neue Spielbank integriert. Im ersten Jahr besuchten 700.000 Menschen die Spielbank und brachten 60 Millionen Euro Umsatz.[3] Seitdem ist die Spielbank Duisburg mit 450.000 bis 500.000 Gästen pro Jahr das erfolgreichste aller 77 Casinos in Deutschland.[4]

EinrichtungenBearbeiten

Die Spielbank verfügt im Automatenspiel über 354 Slot-Machines (Automaten), darunter 50 Multi-Roulette-Stationen. Daneben gibt es im klassischen Spiel 18 American-Roulette-Tische, vier Poker-Tische (Texas Hold'em, zeitweise auch Omaha), acht Black-Jack-Tische und 17 Multi-Roulette-Stationen.

Zur Spielbank gehört auch das Restaurant „inside“, das durch das Gourmet-Magazin „Savoir Vivre“ mit der Höchstnote „drei Sonnen“ ausgezeichnet wurde sowie zweimal die Auszeichnung „Deutschlands Restaurant des Monats“ erhielt.[5]

Seit Ende 2017 ist es jedoch nur noch an zwei Sonntagen im Monat geöffnet und steht ansonsten nur für Privat- und Firmenveranstaltungen zur Verfügung.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. WestSpiel (Hrsg.): Unternehmen. (HTML [abgerufen am 30. September 2012]).
  2. Duisburg wird Kasino-Stadt. In: RP online. 23. Februar 2007, abgerufen am 5. Februar 2013.
  3. Westfälische Rundschau (Hrsg.): 700.000 Gäste versuchten ihr Glück. 24. Februar 2008 (HTML [abgerufen am 30. September 2012]).
  4. Westdeutsche Allgemeine Zeitung (Hrsg.): 5 Jahre Casino Duisburg - „Wir sind nicht so plüschig“. 18. Februar 2012 (HTML, abgerufen am 13. Dezember 2012).
  5. Savoir vivre: Mitteilung ohne Jahresangabe. Abgerufen am 5. Februar 2013.

Koordinaten: 51° 26′ 1,3″ N, 6° 46′ 21,6″ O