Carola Vogel

deutsche Ägyptologin

Carola Vogel (* 1966) ist eine deutsche Ägyptologin.

Vogel studierte Ägyptologie, Klassische Archäologie und Vor- und Frühgeschichte an den Universitäten in Mainz und Heidelberg und wurde 1997 bei Rolf Gundlach[1] an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit der ägyptologischen Dissertation Ägyptische Festungen und Garnisonen bis zum Ende des Mittleren Reiches zur Dr. phil. promoviert. Für ihre Arbeit erhielt sie 2000 den Werner-Hahlweg-Preis für Militärgeschichte und Wehrwissenschaften (3. Preis).

Sie nahm an Ausgrabungen/Feldkampagne(n) in Deutschland und Ägypten (Theben-West) teil. 1998 wurde sie Lehrbeauftragte am Institut für Ägyptologie in Mainz und war von 1998 bis 2000 für die von Zabern-Zeitschrift Antike Welt tätig. Seit 2000 arbeitet sie für die wissenschaftliche Buchhandlung Harrassowitz in Wiesbaden. Vogel veröffentlichte mehrere Werke zur Ägyptischen Militär- und Sozialgeschichte, Artikel erschienen u. a. im Journal of Egyptian Archaeology und in den Studien zur Altägyptischen Kultur.

Überdies ist sie Gründungsmitglied des Arbeitskreises Ägyptische Militärgeschichte.

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ägyptologische Dissertationen, aegyptologie.uni-mainz.de, abgerufen am 6. Oktober 2016.