Carlsberg Challenge 1986

Snookerturnier

Die Carlsberg Challenge 1986 war ein professionelles Snooker-Einladungsturnier der Saison 1986/87. Das Turnier wurde vom 15. bis zum 17. September 1985 in den RTÉ Studios im irischen Dublin ausgetragen. Sieger wurde der Nordire Dennis Taylor, der im Finale den Engländer Jimmy White mit 8:3 besiegte. Taylor spielte zudem mit einem 138er-Breaks das höchste Break des Turnieres.[1]

Carlsberg Challenge 1986
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Teilnehmer: 4
Austragungsort: RTÉ Studios, Dublin, Irland
Eröffnung: 15. September 1986
Endspiel: 17. September 1986
Titelverteidiger: EnglandEngland Jimmy White
Sieger: Nordirland Dennis Taylor
Finalist: EnglandEngland Jimmy White
Höchstes Break: 138 (Nordirland Dennis Taylor)
1985
 
1987

PreisgeldBearbeiten

Sponsor des im Fernsehen übertragenen Turnieres war die Brauerei Carlsberg,[2] die insgesamt 31.000 Pfund Sterling ausschüttete, von denen knapp zwei Fünftel auf den Sieger entfielen.[3]

Preisgeld
Sieger 12.000 £
Finalist 8.000 £
Halbfinalist 5.500 £
Insgesamt 31.000 £

TurnierverlaufBearbeiten

Zum Turnier wurden vier Spieler eingeladen, die im K.-o.-System um den Turniersieg spielten. Dabei wurden die Halbfinalspiele im Modus Best of 9 Frames ausgetragen, während das Endspiel über maximal 15 Frames ging.[1]

  Halbfinale
Best of 9 Frames
Finale
Best of 15 Frames
             
 Nordirland  Dennis Taylor 5      
 England  Joe Johnson 3  
   Nordirland  Dennis Taylor 8
   England  Jimmy White 3
 England  Jimmy White 5  
 Nordirland  Alex Higgins 1  

FinaleBearbeiten

Der Nordire und Weltmeister des Vorjahres Dennis Taylor hatte bei seiner ersten Turnierteilnahme direkt das Finale erreicht und traf mit dem Engländer Jimmy White auf den Sieger der vergangenen beiden Ausgaben. Taylor hatte im Halbfinale den amtierenden Weltmeister Joe Johnson besiegt, während White mit einem Sieg über den Vorjahresfinalisten Alex Higgins das Endspiel erreicht hatte.

Nach einem anfänglichen 1:1 ging Taylor mit 5:1 in Führung und konnte diese auf 6:2 verteidigen. Anschließend gewann White noch einen Frame, doch Taylor gewann die nächsten beiden Frames mit zwei +50er-Breaks und einem 138er-Breaks und gewann somit das Turnier.

Finale: Best of 15 Frames
RTE StudiosDublin, Irland, 17. September 1986
Nordirland  Dennis Taylor 8:3 England  Jimmy White
60:16 (59), 44:85, 77:52 (T. 52; W. 52), 75:0 (68), 64:25, 60:42, 6:101, 61:52, 46:86, 124:11 (66, 54), 138:0 (138)
138 Höchstes Break 52
1 Century-Breaks
6 50+-Breaks 1

Century BreaksBearbeiten

Während des Turnieres spielte zwei Spieler jeweils ein Century Breaks:[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ron Florax: 1986 Carlsberg Challenge. CueTracker.net, abgerufen am 30. Juli 2019 (englisch).
  2. Chris Turner: Carlsberg Challenge/ Carling Challenge/ Fosters Professional – Invitation Event. Chris Turner’s Snooker Archive, 2008, archiviert vom Original am 7. Januar 2012; abgerufen am 30. Juli 2019 (englisch).
  3. a b Ron Florax: 1986 Carlsberg Challenge – Finishes. CueTracker.net, abgerufen am 30. Juli 2019 (englisch).