Hauptmenü öffnen

Carlos Salcedo

mexikanischer Fußballspieler

Carlos Salcedo (* 29. September 1993 in Guadalajara, Jalisco), auch bekannt unter dem Spitznamen El Titán,[1] ist ein mexikanischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger spielt seit Januar 2019 beim mexikanischen Erstligisten UANL Tigres.

Carlos Salcedo
Mex-Kor (3) (cropped).jpg
Carlos Salcedo bei der WM 2018
Personalia
Name Carlos Joel Salcedo Hernández
Geburtstag 29. September 1993
Geburtsort Guadalajara, JaliscoMexiko
Größe 186 cm
Position Innenverteidigung
Junioren
Jahre Station
0000–2011 UANL Tigres
2011–2013 Real Salt Lake
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2014 Real Salt Lake 25 (1)
2015–2016 Deportivo Guadalajara 55 (1)
2016–2017 → AC Florenz (Leihe) 18 (0)
2017–2019 Eintracht Frankfurt 26 (0)
2019– UANL Tigres 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016 Mexiko Olympiaauswahl 3 (1)
2015– Mexiko 25 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 21. Januar 2018

2 Stand: 2. Juli 2018

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Salcedo erhielt seinen ersten Profivertrag beim Major-League-Soccer-Club Real Salt Lake, mit dessen Mannschaft er 2013 sowohl die Finalspiele um die Meisterschaft als auch im Pokalwettbewerb erreichte, aber in beiden Fällen verlor. Zur Clausura 2015 wechselte Salcedo zu Deportivo Guadalajara, wo er auf Anhieb das Finale um den mexikanischen Pokalwettbewerb erreichte, aber erneut verlor. In der Meisterschaft scheiterte er mit den Chivas im Halbfinale am späteren Meister Santos Laguna. Zur Saison 2016/17 wurde Salcedo für ein Jahr an die AC Florenz verliehen. Dort kam er in 18 Spielen der Serie A sowie zweimal in der Europa League zum Einsatz.

Zur Spielzeit 2017/18 wechselte Salcedo auf Leihbasis zu Eintracht Frankfurt. Der Bundesligist besaß anschließend eine Kaufoption,[2] die am 14. Mai 2018 gezogen wurde. Zugleich wurde Salcedos Vertrag bis 2022 verlängert.[3] Im Mai 2018 gewann er mit der Eintracht nach einem 3:1-Finalsieg gegen den FC Bayern München den DFB-Pokal. Gemeinsam mit seinem Mannschaftskameraden Marco Fabián war Salcedo damit der erste mexikanische DFB-Pokalsieger.[4]

In der Winterpause der Bundesligasaison 2018/19 kehrte Salcedo in seine Heimat zurück und schloss sich seinem Jugendverein, dem mexikanischen Erstligisten UANL Tigres, an.[5]

NationalmannschaftBearbeiten

Sein Debüt für die mexikanische Nationalmannschaft bestritt Salcedo in einem am 15. April 2015 ausgetragenen Länderspiel gegen die USA, das mit 0:2 verloren wurde. Bei der Copa América 2015 kam er im zweiten Gruppenspiel gegen Chile (3:3) zum Einsatz, in das er rund 20 Minuten vor Schluss für Adrián Aldrete eingewechselt worden war. Im August 2016 nahm Salcedo mit der mexikanischen Olympiamannschaft an den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro teil und scheiterte mit seinem Team in der Vorrunde.

ErfolgeBearbeiten

Eintracht Frankfurt

Nationalmannschaft

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Salcedo’s path through MLS, Chivas and Serie A has him reaching next level (englisch; Artikel vom 3. Juni 2017)
  2. Verstärkung für die Frankfurter Innenverteidigung (Memento vom 16. Juni 2017 im Internet Archive) auf der Webseite von Eintracht Frankfurt vom 13. Juni 2017, abgerufen am 13. Juni 2017
  3. Carlos Salcedo bleibt ein Adler – Vertrag bis 2022 auf eintracht.de vom 14. Mai 2018, abgerufen am 14. Mai 2018
  4. Frankfurt de Salcedo y Fabián gana histórica Copa Alemana ante el Bayern Múnich (spanisch; Artikel vom 19. Mai 2018)
  5. Hohe Ablöse winkt: Salcedo verlässt die Eintracht, hessenschau.de, abgerufen am 22. Januar 2019