Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Carlos Antonio Ascues Ávila (* 19. Juni 1992 in Caracas, Venezuela) ist ein peruanischer Fußballspieler, der auch die venezolanische Staatsbürgerschaft besitzt. Der defensive Mittelfeldspieler, der auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden kann, steht beim Bundesligisten VfL Wolfsburg unter Vertrag und spielt auf Leihbasis für Alianza Lima. Zudem ist er für die peruanische Nationalmannschaft aktiv.

Carlos Ascues
Spielerinformationen
Name Carlos Antonio Ascues Ávila
Geburtstag 19. Juni 1992
Geburtsort CaracasVenezuela
Größe 187 cm[1]
Position Innenverteidigung,
defensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2010 Alianza Lima
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2012 Alianza Lima 22 (1)
2012–2013 Benfica Lissabon B 22 (0)
2013–2015 Panetolikos 0 (0)
2014 → Universidad San Martín (Leihe) 33 (2)
2015 FBC Melgar 13 (0)
2015– VfL Wolfsburg 1 (0)
2017 → FBC Melgar (Leihe) 21 (0)
2017– → Alianza Lima (Leihe) 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2011 Peru U-20 4 (0)
2014– Peru 21 (5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. Juli 2017

2 Stand: 29. März 2016

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Ascues spielte bis 2010 in der Jugendmannschaft von Alianza Lima. Am 15. Mai 2011 debütierte er beim 2:0-Sieg bei Sport Huancayo in der peruanischen Primera División. Sein erstes Tor erzielte er am 19. Mai 2012 im Heimspiel gegen die Sport Boys zum 2:1-Endstand in der 90. Minute. Zur Saison 2012/13 wechselte Ascues zur zweiten Mannschaft von Benfica Lissabon in die zweite portugiesische Liga. Er kam in der Spielzeit auf 22 Einsätze, verließ den Verein zu Saisonende jedoch wieder und schloss sich dem griechischen Erstligisten Panetolikos an. Dieser verlieh ihn im Januar 2014 an Universidad San Martín aus Lima. Nach seiner Rückkehr im Februar 2015 spielte er den Rest der Saison beim FBC Melgar.

Zur Saison 2014/15 wechselte Ascues zum VfL Wolfsburg in die deutsche Bundesliga. Er unterschrieb einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2018.[2] Am 3. April 2016 wurde er bei der 0:3-Auswärtsniederlage gegen Bayer 04 Leverkusen in der 82. Minute für Robin Knoche eingewechselt und gab sein Bundesligadebüt.

Nachdem Ascues in der Hinrunde der Spielzeit 2016/17 nur einmal im DFB-Pokal zum Einsatz gekommen war, wurde er im Januar 2017 bis Saisonende an seinen ehemaligen Verein FBC Melgar verliehen.[3] Seit August 2017 spielt Ascues auf Leihbasis erneut für Alianza Lima.

NationalmannschaftBearbeiten

Ascues spielte im Jahr 2011 dreimal für die peruanische U-20-Nationalmannschaft. Am 6. August 2014 debütierte er beim 3:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Panama in der A-Nationalmannschaft, bei dem er zwei Tore erzielte. Im Sommer 2015 spielte er mit der Mannschaft bei der Copa América in Chile. Ascues kam in allen sechs Spielen seiner Mannschaft zum Einsatz und erreichte mit ihr den dritten Platz.

ErfolgeBearbeiten

Nationalmannschaft

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Carlos Ascues auf der Website des VfL Wolfsburg, abgerufen am 7. November 2015
  2. Wolfsburg holt Ascues auf rp-online.de vom 23. Juli 2015, abgerufen am 25. Juli 2015
  3. Meldung des FBC Melgar auf Twitter, abgerufen am 3. Januar 2017 (englisch)