Hauptmenü öffnen

Carlo von Neapel-Sizilien

Kronprinz von Neapel-Sizilien und Herzog von Kalabrien
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Carlo Tito di Borbone 1776–1778

Carlo von Neapel und Sizilien, Herzog von Kalabrien, vollständiger Name Carlo Tito Francesco Giuseppe di Borbone (* 4. Januar 1775 in Neapel; † 17. Dezember 1778 ebenda) war ein Prinz aus dem Hause Bourbon, von Geburt aus Herzog von Kalabrien und Kronprinz beider Sizilien.

BiographieBearbeiten

Carlo wurde als Sohn von Ferdinand I. (Sizilien) von Bourbon und seiner Gattin Maria Karolina von Österreich geboren. Über seine Mutter war er ein Enkel der Kaiserin Maria Theresia von Österreich und über seinen Vater, Sohn des spanischen Königs Karl III. (Spanien), nach dem er benannt wurde, Erbe des Königreichs beider Sizilien. Nach der Geburt zweier Töchter wurde ein Prinz erwünscht. Erst durch seine Geburt war es seiner Mutter möglich, einen Platz im Staat zu bekommen. Der Kronprinz verstarb unerwartet drei Wochen vor seinem vierten Geburtstag. Er wurde in der Kirche von Santa Chiara in Neapel bestattet.

VorfahrenBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Philipp V. König von Spanien (1683–1746)
 
 
 
 
 
 
 
Karl III. König von Spanien (1716–1788)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elisabetta Farnese (1692–1766)
 
 
 
 
 
 
 
Ferdinand I. von Neapel-Sizilien (1751–1825)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Friedrich August II. Kurfürst von Sachsen, als August III König von Polen (1696–1763)
 
 
 
 
 
 
 
Maria Amalia von Sachsen (1724–1760)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Maria Josepha Erzherzogin von Österreich (1699–1757)
 
 
 
 
 
 
 
Carlo von Neapel-Sizilien
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Leopold von Lothringen (1679–1729)
 
 
 
 
 
 
 
Kaiser Franz I. Stephan (1708–1765)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Élisabeth Charlotte de Bourbon-Orléans (1676–1744)
 
 
 
 
 
 
 
Maria Karolina von Österreich Erzherzogin (1752–1814)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kaiser Karl VI. (1685–1740)
 
 
 
 
 
 
 
Kaiserin Maria Theresia (1717–1780)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elisabeth Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel (1691–1750)